PRAKTISCHES JAHR (PJ) IN DER NEUROLOGISCHEN UNIVERSITÄTSKLINIK ULM AM RKU

Kontakt

Klinik für Neurologie
Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm
Oberer Eselsberg 45
89081 Ulm
Ärztlicher Direktor
Prof. Dr. A. C. Ludolph

Oberarztsekretariat
Frau Weber

TEL: 0731 / 177 1206
FAX: 0731 / 177 1202
EMAIL: monika.weber@rku.de

 

 

PJ- & Prüfungsbeauftragter

Profilbild von Prof. Dr. med. Jan Kassubek

Prof. Dr. med. Jan Kassubek

Leitender Oberarzt

 

Lehrbeauftragte

Profilbild von Dr. med. Katharina Althaus

Dr. med. Katharina Althaus

Oberärztin

 

News / Aktuelles

 

Die PJ-Vergütung beträgt am RKU ab sofort 649.-€/Monat.

 

 

PJ-Curriculum an alle PJ-Studenten/innen

Ab dem Jahr 2012 wurde die PJ-Ausbildung in der Klinik für Neurologie deutlich ausgebaut und intensiviert. Es besteht ein fester Rotationsplan, der für jeden Studenten individuell gestaltet wird und alle Möglichkeiten des Faches Neurologie, wie sie in unserer universitären Klinik behandelt werden, in ein studentisches Ausbildungsprogramm integriert. Dies umfasst im einzelnen folgende Punkte:

  • Feste Rotation für jede/n einzelne/n PJ-Studenten/in (immer nur einer auf einmal) auf unsere Stroke Unit/Intermediate Care-Station mit 27 monitorisierten Betten, die das weite Spektrum der Schlaganfall-Akutversorgung kennen zu lernen ermöglicht, sowie das gesamte Spektrum der schweren neurologischen Erkrankungen, die eine intensivierte Behandlung unter Bedingungen einer Überwachungsstation erforderlich machen. In diesem Bereich befindet sich zudem die epileptologische Sektion für prächirurgische Epilepsiediagnostik, so dass auch in diesem Bereich zusätzliche Einblicke möglich sind.
  • Zum Ende des PJ-Tertials tageweise Rotation in unsere Hochschulambulanz (immer nur ein Student gleichzeitig), um im Rahmen der ambulanten klinischen Versorgung und des klinischen Studienzentrums einzelne neurologische Erkrankungsgruppen in den Spezialsprechstunden kennen zu lernen.
    Dies umfasst im einzelnen:

              –         Ambulanz für Motoneuronerkrankungen

              –         Ambulanz für neuromuskuläre Erkrankungen

              –         Ambulanz für Bewegungsstörungen

              –         Ambulanz für entzündliche ZNS-Erkrankungen

              –         Ambulanz für Epilepsie

              –         Gedächtnisambulanz (Ambulanz für dementielle Erkrankungen)

  • Feste Rotation in die einzelnen Funktionsbereiche, um hier an jeweils einem Tag die Methoden der apparativen neurologischen Befunderhebung näher kennen zu lernen (jeweils nur ein Student auf einmal)
    Dies umfasst folgende Funktionsbereiche:

          -          Elektrophysiologie

          -          EEG

          -          Ultraschall der hirnversorgenden Gefäße (Doppler)

          -          Liquorlabor

          -          Muskellabor

          -          MRT-Befundung

  • Im Rahmen der PJ-Ausbildung werden zudem alle 2 Wochen von Oberärzten der Abteilung Fallseminare durchgeführt, in denen an einem konkreten Einzelfall eines Patienten auf der Station (welche nach Wünschen der PJ-Studenten/innen ausgewählt werden) die neurologisch-klinische Befunderhebung und der Weg „vom Syndrom zur Diagnose“ im kollegialen Dialog durchgesprochen werden. Es handelt sich somit nicht um theoretische Frontalveranstaltungen, sondern um Ausbildungsveranstaltungen am und mit dem Patienten.
     
  • Es werden regelmäßige Lehrvisiten im Rahmen der Chefarztvisiten durch Prof. Ludolph durchgeführt.
     
  • Zum Abschluss des jeweiligen PJ-Tertials wird ein neurologisches Probeexamen durchgeführt, in dem durch den PJ-beauftragten Oberarzt, der auch selbst in Staatsexamina prüft,  der komplette Ablauf eines mündlichen Staatsexamens von Anfang bis Ende abgehalten wird, um zum einen die entsprechenden Abläufe darzustellen und zum anderen wesentliche Punkte und Erfahrungswerte für die Prüfung weiterzugeben.

Wir hoffen, mit diesem intensiven Ausbildungsprogramm im Fach Neurologie Ihnen das Fach in seiner praktischen Anwendung und den vielfältigen Möglichkeiten in der Klinik näher zu bringen und freuen uns auf Ihr Kommen!

Weitere Informationen

Die PJ-Vergütung beträgt am RKU ab sofort 649.-€/Monat.

Arbeitskleidung (samt Reinigung) und Parken am RKU-Gebäude werden kostenfrei gestellt, zudem bestehen Vergünstigungen bei der Verpflegung.

Wesentlich ist die Möglichkeit einer vergünstigten Unterkunftsmöglichkeit über die Klinik RKU.

Kontakt:

Oberarztsekretariat
Frau Weber
TEL: 0731 177 1206
FAX: 0731 177 1202
EMAIL: monika.weber@rku.de

und auch direkt über die Stadt Ulm

http://www.meinestadt.de/ulm/immobilien/wohnen-studium