Prof. Dr. rer. nat. Gerhard Glatting

Universitätsprofessor

Universitätsklinikum Ulm, Nuklearmedizin
Albert-Einstein-Allee 23, 89081 Ulm, Deutschland
Gebäude/Festpunkt  N22
Raum 2115

Telefon:  0731 500-61340
Fax:        0731 500-61302

E-Mail: gerhard.glatting@uni-ulm.de

1988

Physik-Diplom, Universität Ulm
Diplomarbeit: „Theoretische Untersuchungen zur Temperaturabhängigkeit optischer Linienbreiten in Gläsern“

1993

Promotion, Institut für Theoretische Physik, Universität Ulm
Dissertation: „Zur Theorie des gummielastischen Verhaltens polymerer Netzwerke“

1993-2011

Wissenschaftlicher Angestellter, Klinik für Nuklearmedizin, Universität Ulm

1994-1996

Fernstudium “Medizinische Physik und Technik", TU Kaiserslautern

1997

Fachanerkennung für Medizinische Physik (DGMP)

1999

Fachkunde im Strahlenschutz (Medizinphysik-Experte)
Ermächtigung zur Weiterbildung in Medizinischer Physik (DGMP) in Nuklearmedizin

2005

Habilitation/Lehrbefugnis für das Fachgebiet "Medizinische Physik", Universität Ulm
Thema: „Zur Bildrekonstruktion in der Positronen-Emissions-Tomographie“

2007

Apl. Professor, Universität Ulm

2008

Wissenschaftspreis der DGMP 2008

2011-2016

Univ.-Professor "Medizinische Strahlenphysik/Strahenschutz", Medizinische Fakultät Mannheim, Universität Heidelberg

Seit 2016

Univ.-Professor "Medizinische Strahlenphysik", Medizinische Fakultät, Universität Ulm

2002 - 2019

Mitherausgeber Zeitschrift für Medizinische Physik

Seit 2005Mitglied des Beirats der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP)

Seit 2013

Mitglied des Editorial Board EJNMMI Physics

2015 - 2018

Mitglied des EANM Physics Committee

Seit 2016

Mitglied des EANM Radiation Protection Committee
Repräsentant der EANM in EURAMED

Seit 2016Mitglied im Ausschuss Medizinphysik der deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN)
Seit 2017Mitglied des MEDIRAD Stakeholder Board
2018 - 2019Mitglied im Ausschuss Dosimetrie der deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN)
Seit 2020Mitglied des Editorial Board Cancers
Seit 2020Mitglied im DFG-Fachkollegium Fach 205-32 Medizinische Physik, Biomedizinische Technik
Seit 2021Mitglied im „Steering Committee“ der “EFOMP Special Interest Group for Radionuclide Internal Dosimetry

Sämtliche Publikationen finden Sie aktualisiert hier

Weitere Publikationen:

  • G. Glatting, R.G. Winkler, P. Reineker. Functionality dependence for molecular non­affine deformation of polymer networks. Polymer 38: 4049-4052, 1997
  • G. Glatting, R.G. Winkler, P. Reineker. Microscopic Nonaffine Deformation of Poly­dis­perse Polymer Networks. Macromolecules 28: 5906-5909, 1995
  • G. Glatting. Polymer chains with correlations between adjacent segments: Qualita­tive differ­ences to the freely jointed chain. J Chem Phys 102: 3448-3451, 1995
  • G. Glatting, R.G. Winkler, P. Reineker. Freely jointed chain with variable seg­ment number and length. Colloid Polym Sci 273(1): 32-37, 1995
  • G. Glatting, R.G. Winkler, P. Reineker. Are the continuum and the lattice represen­ta­tion of freely jointed chains equivalent? Macromol Theory Simul 3: 575-583, 1994
  • G. Glatting, R.G. Winkler, P. Reineker. Influence of microscopic non-affinity and func­tion­ality on the deformation of polymeric networks. Macromol Symp 81: 129-137, 1994
  • G. Glatting, R.G. Winkler, P. Reineker. Analytical model for the microscopic non­af­fine deformation of polymer networks. J Chem Phys 101: 2532-2538, 1994
  • G. Glatting, R.G. Winkler, P. Reineker. Partition function and force extension rela­tion for a generalized freely jointed chain. Macromolecules 26: 6085-6091, 1993