Schwerpunkt Muskuloskelettale Tumore im Onkologischen Zentrum des Comprehensive Cancer Centers Ulm (CCCU)

Seit über 20 Jahren werden am Universitätsklinikum Ulm Patienten mit Knochen- und Weichteilsarkomen interdisziplinär behandelt.
Mitte 2006 wurde das Sarkomzentrum in das Comprehensive Cancer Center Ulm (CCCU) integriert, das als Zertifiziertes Onkologisches Zentrum nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) jährlich evaluiert und zertifiziert ist.
Das Sarkomzentrum wurde auf der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft für Knochentumoren e.V. in Leipzig am 05.05.2018 erneut als "Interdisziplinäres Zentrum für Knochentumoren" anerkannt.

Bei der ersten Tumordiagnose aber auch bei notwendigen Änderungen des Therapiekonzeptes im Krankheitsverlauf werden die Sarkompatienten in einer speziellen Tumorkonferenz (Sarkomboard) besprochen.
An dieser wöchentlich stattfindenden Tumorkonferenz beteiligen sich Ärzte aller erforderlichen Fachdisziplinen. 

Unsere onkologischen Experten sind in wichtigen nationalen und internationalen Fachkommissionen vertreten.
Aufgrund der langjährigen Expertise und stetigen Präsenz auf wissenschaftlichen Kongressen und Fachveranstaltungen (unter anderem Leitlinien­kommissionen) hat sich das Ulmer Sarkomzentrum als ein überregionales Zentrum etabliert. 
Wir unterstützen auch andere Zentren bei schwierigen Fällen durch die Erarbeitung von individuellen Therapieempfehlungen im Rahmen einer Zweitmeinung.

Schwerpunkte des Zentrums

Kontakt und Sprechstunden

Spezialambulanz für Sarkome / Innere Medizin III

Telefon: 0731 500-44 046

Mittwoch von 8 - 12 Uhr 

Die Spezialambulanz für Sarkome befindet sich im Gebäude der Inneren Medizin
im Ambulanzbereich (Ebene 1)

Interdisziplinäre Sarkomambulanz / Chirurgie

Telefon: 0731 500-54 516

Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 8 - 12 Uhr

Die Interdisziplinäre Sarkomambulanz befindet sich im Gebäude der Chirurgie,
Ambulanzen, Ebene 2, Kabine 9, Raum C 2.142.