Zur Stärkung der hausärztlichen Versorgung engagiert sich das Institut für Allgemeinmedizin Ulm in der Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten zur Fachärztin/zum Facharzt für Allgemeinmedizin. Mit dem Kompetenzzentrum Baden-Württemberg (KWBW) Verbundweiterbildungplus bieten wir in enger Kooperation mit den anderen allgemeinmedizinischen Kompetenzzentren (Heidelberg, Tübingen, Freiburg) ein gemeinsam entwickeltes Weiterbildungsprogramm mit begleitendem Mentoring an.

Wir verstehen uns als Ansprechpartner rund um das Thema Weiterbildung Allgemeinmedizin. Ob Sie eine Frage haben oder sich als Praxis, Dozent*in, Mentor*in beteiligen möchten, oder eine Weiterbildungsstelle in einem der Verbünde antreten möchten, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Besonders möchten wir auf die aktiven Weiterbildungsverbünde in unserem Einzugsgebiet hinweisen.

Koordination & Programm-Leitung: Tanja Jähnig, Ärztin
E-Mail: kwbw.allgemeinmedizin@uniklinik-ulm.de

Kooperationspartner KWBW Verbundweiterbildungplus

Weiterbilder, die einen KWBW Kooperationsvertrag schließen, ermöglichen ihren Ärzt*innen in Weiterbildung die beitragsfreie Teilnahme am Seminarprogramm und Mentoring. Kooperationspartnern bietet das KWBW die kostenfreie Teilnahme an Train-the-Trainer-Seminaren, die Nutzung der Wort- und Bildmarke (KWBW-Logo, z.B. Web-Präsenz) sowie die Veröffentlichung von Stellenanzeigen und Nachfolgergesuche über die interne Austauschplattform. Hausärztliche Praxen können die halbjährlichen Kosten des Programms (250€) über die P1-Pauschale des HZV-AOK refinanzieren. Auf Anfrage senden wir Ihnen gern einen Mustervertrag zu.

Seminarprogramm

Das Kernelement der KWBW Verbundweiterbildungplus ist ein modular aufgebautes Seminarprogramm. Im Verbund mit den anderen universitären Standorten in Baden-Württemberg bieten wir pro Jahr 4 Einzelseminartage (EST, üblicherweise Donnerstag oder Freitag) und mindestens 4 Doppelseminartage (DST, üblicherweise Donnerstag und Freitag) an. Die Seminare finden in Präsenz und Online statt - nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung, denn bei uns wird „Networking“ groß geschrieben. 

Das Seminarprogramm und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier:
Kompetenzzentrum Baden-Württemberg (KWBW) Verbundweiterbildungplus
 

Mentoring

Als Mentoren geschulte, erfahrene Fachärzt*innen für Allgemeinmedizin bieten Raum für Fragen rund um die Weiterbildung. Darüber hinaus befindet sich aktuell das Einzelmentoring im Aufbau, sprechen Sie uns an, wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten.

Train-the-Trainer Seminare

Für in der Weiterbildung engagierte Fachärzt*innen bietet die KWBW Verbundweiterbildungplus Basisseminare und Folgetreffen, sogenannte „Train-the-Trainer“-Seminare (TtT-Seminare) in Präsenz und im Onlineformat an. 
Das nächste TtT-Folgetreffen der Region Ulm findet am 19.01.2022 zum Thema „Fehlermanagement“ im Online-Format von 15:30 bis 18:15 Uhr statt.

Informationen und Anmeldung finden Sie hier:
Kompetenzzentrum Baden-Württemberg (KWBW) Verbundweiterbildungplus

Als Institut für Allgemeinmedizin Ulm laden wir regelmäßig alle Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung zum Austausch und zur Vernetzung in der Region ein. Diese Veranstaltung steht auch interessierten Medizinstudierenden offen.

Die Termine der nächsten beiden Treffen stehen bereits fest:
19.01.22 18:30 – 20:30 Uhr (webbasiert via Zoom)
16.03.22 18:30 – 20:30 Uhr (Villa Eberhardt, Heidenheimer Str. 80, 89075 Ulm)

Wenn Sie in den Verteiler aufgenommen werden möchten, melden sich bitte unter:
kwbw.allgemeinmedizin@uniklinik-ulm.de
 

Mit dem Ziel die Weiterbildung zwischen Stadt und Land zu verzahnen wurde am 27.10.2021 der Weiterbildungsverbundplus Alb-Donau & Ulm unter Beteiligung des Institutes für Allgemeinmedizin gegründet.

Wir unterstützen als Institut für Allgemeinmedizin den WBVplus Alb-Donau & Ulm durch unsere Aktivitäten in der KWBW Verbundweiterbildungplus. Darüber hinaus übernehmen wir als sog. „Clearingstelle“ des Weiterbildungsverbunds die administrative Unterstützung der Verbundpartner und verstehen uns als erste Ansprechpartner für Weiterbilder und für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung gleichermaßen. Wir koordinieren die Erstellung von Rotationsplänen in Zusammenarbeit mit Klinikern und Niedergelassenen, das "Matching" von Weiterbildern und Ärzt*innen in Weiterbildung und bieten administrative Unterstützung, beispielsweise bei der Beantragung von Fördergeldern. 

Kontakt Clearingstelle WBVplus Alb-Donau & Ulm:
kwbw.allgemeinmedizin@uniklinik-ulm.de

In der Region Heidenheim hat eine sehr engagierte Kreisärzteschaft in Kooperation mit dem Klinikum Heidenheim bei der Erstellung der Rotationspläne für die Facharztweiterbildung gezielt einen ambulanten oder stationären Schwerpunkt gewählt. Besonderheit dieses Verbundes sind die attraktiven Zusatzangebote (wie die Integration eines Sonographiekurses). Das Institut für Allgemeinmedizin mit dem KWBW begleitet die Gründungsphase – an den Start soll der Weiterbildungsverbund im ersten Quartal 2022 gehen.

Im Ostalbkreis wird an die vorhandenen Strukturen des vormaligen Weiterbildungsverbundes angeknüpft – unter Einbindung von dort tätigen angehenden Allgemeinmediziner*innen wird an den drei Kliniken Ostalb-Klinikum Aalen, St. Anna-Virngrund-Klinik Ellwangen sowie dem Stauferklinikum (Mutlangen) Schwäbisch Gmünd ein Konzept für eine solide Ausbildung in der jeweiligen Abteilung für Innere Medizin erstellt, das durch die Besonderheiten der jeweiligen Klinik Akzente setzt. 
Unter der Begleitung des Instituts für Allgemeinmedizin gemeinsam mit dem KWBW erwarten wir die Gründung des Weiterbildungsverbundes im ersten Quartal 2022.