Warum Forschung...

Die Erneuerung und Überprüfung des medizinischen Wissensstandes ist ein wichtiger Bestandteil der modernen Patientenbehandlung. Grundlagenforschung und klinische Studien liefern hierzu die notwendigen Ergebnisse um neue Therapieoptionen zu entwickeln und zu überprüfen um somit eine stetig verbesserte Patientenversorgung zu erreichen.

Aus diesem Grund sieht sich unsere Klinik als universitäre Einrichtung der Forschung und dem klinischen Fortschritt verpflichtet. Daher führen wir sowohl lokale, als auch prospektive multizentrische und retrospektive Studien durch. Des weiteren betreiben wir ein klinikeigenes Forschungslabor.

Bei der Durchführung steht für uns die Patientensicherheit und die Privatsphäre (Datenschutz) an erster Stelle. Alle Studien unterliegen einer strengen Kontrolle durch die Ethikkommission der Universität Ulm und werden gemäß den Richtlinien der Deklaration von Helsinki von 2013 durchgeführt.

Angebot für Studierende

Für Studierende bietet unsere Klinik die Möglichkeit der Promotion in der Humanmedizin (Dr. med.).

Das Angebot richtet sich selbstverständlich nicht nur an Studenten welche an einer chirurgischen Karriere interessiert sind. Das Fachgebiet der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten sich hinsichtlich kardialen, metabolischen, intensivmedizinischen als auch onkologischen Fragestellungen zu widmen.

Unsere Klinik bietet laufend neue Projekte aus allen Teilgebieten an. Je nach Interesse besteht die Möglichkeit retrospektive Arbeiten sowie Studien mit und ohne Patientenkontakt durchzuführen. Darüber hinaus betreiben wir ein abteilungseigenes Forschungslabor für experimentelle Arbeiten.

Bei allen Promotion ist eine enge und engagierte Betreuung durch das gesamte Team gewährleistet.

Bei Interesse an einer Promotionsarbeit bitten wir um die Kontaktaufnahme über den Leiter der Klinik, Prof. A. Liebold, den Leiter des Forschungslabors, PD Dr. rer nat. Hoenicka, OA Dr. H. Gorki, FOA Dr. R. Emini, Dr. R. Kraft oder die Sekretariate der Klinik für Herzchirugie, Sektion Thoraxchirugie oder Sektion Gefäßchirurgie.

Klinische Forschung

Experimentelle Forschung

Name Thema

Baumhauer, Saskia

Nahtfreie Bioprothesen in Aortenposition

Dürr, Anke

Optimierung der pulsatilen MECC: Oxygenatoren und Schläuche

Eisenmann, Lisa

Optimierung der pulsatilen MECC: Aortenkanülen

Haid, Simon Michael

Qualität der chirurgischen Aufklärung in der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie – ein Projekt des Risikomanagements

Hauenschild, Lukas

Inflammationsreaktion bei TAVI

Heise, Julia

Interaktion von Aspirin und Protamin

Herbst, Markus

Personalisierte Medizin: Biomarker bei Patienten mit Aortenklappenstenose (TAVI), ongoing?

Hesse, Florian

Isolierung und Kultivierung von Telozyten

Krawczyk, Sandra

EKG-Analyse von Patienten nach chirurgischem und interventionellem Aortenklappenersatz

Kreft, Marie

Geometrie der Aortenwurzel und ihr Einfluss auf die Ergebnisse nach kathetergeführter Aortenklappenimplantation

Krefting, Johannes

Einflussfaktoren auf die Entwicklung eines postoperativen Delirs nach herzchirurgischen Eingriffen und potentielle Interaktionsmöglichkeiten

Kühne, Svenja

Mesenchymale Stammzellen aus dem Sternum-Knochenmark von diabetischen Patienten der Herzchirurgie

Musallam, Ahmed

Schrittmacherabhängigkeit nach kathetergestützter Aortenklappenimplantation

Müller-Eising, Kristina

Hepcon-Studie: Entzündungsparameter, ongoing?

Nannen, Gerrit

Bestimmung des Blutvolumens von herzchirurgischen Patienten

Petkov, Georgi

Glukosespiegel im Bronchialsekret als prädiktiver Wert für postoperative Pneumonien nach herzchirurgischen Eingriffen

Ruhnke, Selina Longitudinale retrospektive Analyse der aortalen Stentgraftversorgung
Sabau, Marius Inzidenz der Wundinfektionen mit Staphylococcus aureus bei herzchiurgischen Patienten
Saub, Veronique Myokardprotektion bei minimalinvasiver Mitralklappen-Op
Scheffold, Michaela MRT-Tauglichkeit von epikardialen Schrittmacherelektroden

Scheuerle, Wiebke

Einfluss der Mitralinsuffizienz bei TAVI-Patienten

Sigg, Martin

Wechselwirkung zwischen SIRS und dem autonomen Nervensystem beim herzchirurgischen Patienten

Stahl, Luisa

Einfluß von Novalgin auf die Volumenbilanz nach herzchirurgischen Operationen

Summerer, Simone

Isolierung und Kultivierung von vaskulären Telozyten

Thiemann, Carla

Mesenchymale Stammzellen aus dem Knochenmark von älteren Patienten der Unfallchirurgie ohne Herzerkrankung

van Liebergen, Lisanne Expressionsanalysen an degenerierten Herzklappen

Weidele, Caroline

Identifizierung von vaskulären Fibroblasten mit kommerziellen Antikörpern

Wucherer, Diana

Ergebnisse der minimalinvasiven Mitralklappenchirurgie

 

Name

Thema

Deininger, Stefanie

Hepcon-Studie: Nierenparameter

Drees, Daniela

Retrospektive Analyse von Typ-A-Dissektionen

Geier, Andreas

Optimierung der ECMO-Kanülierung

Graßler, Angelika

Pulsatiler vs. non-pulsatiler Betrieb der MECC

Herbst, Markus

Personalisierte Medizin: Biomarker bei Patienten mit Aortenklappenstenose (TAVI)

Hönecke, Tim

MSC: Stoffwechsel und parakrine Faktoren

Litjuschkin, Alexej

Eigenschaften von mesenchymalen Stammzellen aus dem Sternum herzchirurgischer Patienten

Maurus, Michael

IDO-Aktivität als früher Entzündungsmarker nach Herzoperationen

Müller-Eising, Kristina

Hepcon-Studie: Entzündungsparameter

Rupp, Patricia

Hepcon-Studie: Gerinnungsparameter

Stahl, Marina Entzündungsmarker in Herzklappen

Tharmaratnam, Gayathiri

Differenzierung von humanen mesenchymalen Stammzellen durch parakrine Effekte

Uyanik, Yasemin

Sensibilität der vorderen Brustwand bei minimalinvasiver Chirurgie

 

Name Thema

Jung, Diana

Rolle des Tryptophanstoffwechsels in Aortenaneurysmen

  Thema

1

Im Moment sind leider alle Promotionsthemen vergeben. Ständige Aktualisierung. Bitte wieder reinschauen!

Studium und Lehre im Labor

Doktorandenseminar Do 17:00 Uhr Raum c1.607