Das größte Organ des Menschen

Die Haut ist das größte Organ des Menschen und muss eine Vielzahl von Aufgaben erfüllen. Sie schützt uns vor Umwelteinflüssen, übernimmt Stoffwechselaufgaben und ist zudem Sinnesorgan. Sie enthält Schweiß- und Talgdrüsen, Kälte- und Wärmerezeptoren, Schmerz- und Druckrezeptoren sowie freie Nervenendungen und Tastkörperchen. Versorgt wird sie über ein dichtes Netz aus Blutgefäßen. Auch Haare und Nägel werden übrigens der Haut zugerechnet. Die Haut des Menschen ist zwischen 1,5 und 4 Millimeter dick und hat beim Erwachsenen eine Gesamtfläche von gut 1,7 Quadratmetern.

Das medizinische Fachgebiet, das sich mit allen Erkrankungen der Haut beschäftigt, ist die Dermatologie. Da sich auch Allergien häufig auf die Haut auswirken, sind Hautärzte oder Dermatologen auch die Experten für die Behandlung von Allergien. Wenn sich Allergien auf die Atemwege auswirken, übernehmen die Lungenfachärzte, medizinisch Pneumologen genannt, die Behandlung.

Typische Hautkrankheiten

Unsere Haut ist immer stärker schädigenden Belastungen durch belastende Chemikalien in Kleidung und Kosmetika oder aus der Umwelt ausgesetzt. Dadurch nehmen auch die Hautkrankheiten zu. Wiederholte Sonnenbrände, vor allem in der Kindheit, schädigen die Haut nachhaltig. Die Sonnenbestrahlung gilt inzwischen als primärer Auslöser für Hautkrebs. Aber auch erbliche Faktoren können bei einigen Hautkrankheiten, wie zum Beispiel der Schuppenflechte, eine Rolle spielen.

Genauso haben auch allergische Reaktionen wie Heuschnupfen, Asthma, Nesselsucht, Bindehautentzündungen und Arzneimittelreaktionen in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Die Möglichkeiten, Hautkrankheiten und Allergien erfolgreich zu behandeln, haben sich in den letzten zwei Jahrzehnten ganz erheblich verbessert. So können die Experten für Dermatologie, Allergologie und Pneumologie des Ulmer Universitätsklinikums dank moderner Diagnostik Erkrankungsursachen exakt bestimmen und wirksame Therapien anwenden.

Schwerpunkt maligne Tumore

Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Behandlung bösartiger Hauttumore. In einem zertifizierten Hauttumorzentrum hat die Klinik für Dermatologie und Allergologie deshalb die Behandlung dieser sehr häufig auftretenden Krebserkrankung gebündelt. Im zertifizierten Allergiezentrum arbeiten die Ärzte interdisziplinär bei der Diagnostik und Therapie von Asthma und allen Arten von allergischen Reaktionen zusammen.

Erkrankungen und Behandlungsschwerpunkte

Experten für Haut und Allergien

Profilbild von Prof. Dr. med. Johannes Weiss

Prof. Dr. med. Johannes Weiss

Leitender Oberarzt der Klinik für Dermatologie und Allergologie

Profilbild von Prof. Dr. med. Margit Huber (Landshut)

Prof. Dr. med. Margit Huber (Landshut)

Profilbild von Prof. Dr. med. Jochen Wöhrle

Prof. Dr. med. Jochen Wöhrle

Leitender Oberarzt

 

Berichte und Nachrichten zum Thema

Durchbruch in der Dermatologie: Ulmer Wissenschaftlerinnen entdecken, warum „offene Beine“ nicht abheilen

mehr erfahren

Freie Radikale in der Medizin und Dermatologie Würdigung des wissenschaftlichen Beitrages von Professor Dr. Karin Scharffetter-Kochanek.

mehr erfahren

Hautkrebs richtig behandeln: Gütesiegel für Hauttumorzentrum

mehr erfahren