Prof. Dr. Wolfgang Janni

Direktor der Frauenklinik

    

Kontakt

Telefon 0731 500-58500

Telefax 0731 500-58502

Telefon 0731 500-58530

Telefax 0731 500-58532

Telefonische Erreichbarkeit:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Schwerpunkte

Klinische Schwerpunkte
  • Gynäkologische Onkologie
  • Operative und medikamentöse Senologie
  • Spezielle Geburtshilfe und Perinatologie
Wissenschaftliche Schwerpunkte
  • Innovationen in der Systemtherapie
  • Translationale Forschung
  • Personalisierte Krebsbehandlung

Qualifikationen

  • Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Schwerpunktweiterbildung Gynäkologische Onkologie
  • Schwerpunktweiterbildung Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • Zertifizierter Senior-Mammaoperateur (OnkoZert)
  • Weiterbildungsermächtigung Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Weiterbildungsermächtigung Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie
  • Weiterbildungsermächtigung Schwerpunkt Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin

Weitere Details

1989 bis 1995:
Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Sowie:
Yale University Medical Center, New Haven/CT (USA); University of Michigan Medical Center Ann Arbor/MI (USA); Bellevue Hospital, New York University, New York City/NY (USA); Hahnemann University Hospital, Philadelphia/PA (USA)

1995 bis 2002:
Arzt im Praktikum, Wissenschaftlicher Assistent und Assistenzarzt an der I. Frauenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität in München

2002 bis 2005:
Tätigkeit als klinischer Oberarzt, vor allem im Bereich der gynäkologischen Onkologie

2004:
Ruf auf W2-Professur im Fachbereich Medizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz (abgelehnt)

2005 bis 2008:
Leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor an der Universitätsfrauenklinik LMU München Innenstadt

2008 bis 2012:
Direktor der Universitätsfrauenklinik Düsseldorf

Seit 2012:
Direktor der Universitätsfrauenklinik Ulm

2015:
Ruf auf den Lehrstuhl für Gynäkologie und Geburtshilfe der LMU München (abgelehnt)

  • Stellvertretender Vorsitzender der Kommission Mamma der AGO (seit 2009-2016)
  • Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Medizin (Medica) (seit 2009)
  • Koopt. Vorstandsmitglied der Krebsgesellschaft NRW (seit 2009)
  • Fachausschuss Nachwuchsförderung der Deutschen Krebshilfe (DKH) (seit 2010)
  • Gewähltes Vollmitglied der Society of Pelvic Surgeons (seit 2011)
  • Mitglied der Steuergruppe der S3-Leitlinienkommission Mammakarzinom der DKG (seit 2011)
  • Steering Committee der Early Breast Cancer Collaborative Trialist Group, Oxford (seit 2012)
  • Vorstandsmitglied des Comprehensive Cancer Centers Ulm (seit 2012)
  • Landesbeirat Onkologie des Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg (seit 2013)
  • ESGO International Network of Cancer, Infertility and Pregnancy (INCIP) (seit 2014)
  • Wissenschaftlicher Beirat der der Central Krankenversicherung (seit 2014)
  • Wissenschaftlicher Beirat der NOGGO e.V. Berlin (seit 2014)
  • Weiterbildungsausschuss Bezirksärztekammer Südwürttemberg (seit 2015)
  • Scientific Board Deutsche Krankenversicherung AG (seit 2015)
  • Adjuvantes Board der GBG (seit 2015)
  • Gewähltes Mitglied des Collegium Gynäkologicums (seit 2015)
  • Vorsitzender der Kommission Mamma der AGO (seit 2016)
  • Mitglied Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO) (seit 2016)
  • Mitherausgeber der Zeitschrift ‚Der Gynäkologe‘
  • Editorial Board der Zeitschriften Journal of the National Cancer Institute (JNCI)‚ Breast Care, Oncology Research and Treatment, Geburtshilfe und Frauenheilkunde, Archives of Gynecology and Obstetrics, InFo Onkologie‘
  • Mitglied der Gutachterkommission für Fragen der ärztlichen Haftpflicht bei der Bezirksärztekammer Südwürttemberg (seit 2017)
  • Berufenes Mitglied in der Leopoldina Nationale Akademie der Wissenschaften (seit 2017)
  • DGGG (Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe)
  • AGO (Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie der DGGG)
  • BGGF (Bayerische Gesellschaft für Geburtshilfe und Frauenheilkunde)
  • ESMO (European Society for Medical Oncology)
  • AACR (American Association for Cancer Research)
  • ASCO (American Society for Clinical Oncology)
  • DGS (Deutsche Gesellschaft für Senologie)
  • DKG (Deutsche Krebsgesellschaft)
  • ESMO (European Society of Mastology)
  • Medica (Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Medizin)
Publikationen in Fachzeitschriften:

Aktuelle Publikationsliste PubMed »