Sprechstunden / Ambulanzen

Unsere Experten sind für Sie da

Frauenheilkunde

Sie wurden aufgrund einer gynäkologischen Erkrankung von Ihrem Frauen- oder Hausarzt zur Behandlung oder zur Zweitmeinung in die Frauenklinik überwiesen. Unter der zentralen Rufnummer erhalten Sie abhängig von der Fragestellung und dem Krankheitsbild einen Termin in unserer gynäkologischen Ambulanz oder in einer unserer Spezialsprechstunden. Hier stehen wir Ihnen mit unserem ganzen Wissen zur Seite und beraten Sie umfassend.

Frauenheilkunde | Zentrale Terminvergabe

Telefon 0731 500-58688

Telefax 0731 500-58645

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Unser Case Management ist Ihr erster Ansprechpartner bei allen Fragen zum Behandlungsablauf und zu Ihrem Klinikaufenthalt.

Frauenheilkunde | Ambulanz

Telefon 0731 500-58688

Telefax 0731 500-58645

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

In Notfällen sind wir rund um die Uhr erreichbar.

Sprechstundenzeiten
  • Montag: 08.00 - 14.00 Uhr
  • Dienstag: 08.00 - 14.00 Uhr
  • Mittwoch: 08.00 - 14.00 Uhr
  • Donnerstag: 08.00 - 14.00 Uhr
  • Freitag: 08.00 - 14.00 Uhr

Für Notfälle ist eine Versorgung rund um die Uhr gesorgt (keine Voranmeldung erforderlich).

Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Aktuelle Befundberichte (Arztbrief, OP-Bericht etc.) und Aufnahmen auf CD mit schriftlichem Befund (MRT, CT etc.)
Weitere Informationen

Die gynäkologische Ambulanz der Frauenklinik ist häufig die erste Anlaufstelle für unsere Patientinnen. Als Notfallambulanz ist sie rund um die Uhr besetzt, so dass wir jederzeit eine gynäkologische Notfallversorgung gewährleisten können. Darüber hinaus erfolgt hier auch der Erstkontakt, falls Ihre Frauenärztin bzw. Ihr Frauenarzt eine zusätzliche Untersuchung oder Abklärung empfiehlt. Daher überweist Sie im Regelfall Ihr Frauenarzt zur weiteren Diagnostik und Therapieplanung in unsere gynäkologische Ambulanz. Wir betreuen Patientinnen mit gutartigen oder bösartigen Veränderungen des weiblichen Genitaltraktes sowie mit komplexen bzw. therapieresistenten gynäkologischen Erkrankungen.

Bei speziellen Fragestellungen erfolgt im Rahmen Ihrer weiteren Betreuung eine Weiterleitung an eine der Spezialsprechstunden unserer Klinik. Oberste Priorität ist es für uns, Ihnen eine optimale Betreuung, speziell an Ihr Krankheitsbild angepasst, zu gewährleisten.

Da wir neben einer regulären gynäkologischen Sprechstunde auch Notfälle versorgen, kann es manchmal zu sehr langen Wartezeiten kommen. Wir bitten Sie, dies zu entschuldigen. Sie können sich sicher sein, dass wir uns viel Zeit für Sie und Ihre individuellen Beschwerden nehmen.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Dr. Miriam Deniz

Dr. Miriam Deniz

Oberärztin | Leiterin Beckenbodenzentrum

Profilbild von Prof. Dr. Christoph Scholz

Prof. Dr. Christoph Scholz

Leitender Oberarzt | Stv. Klinikdirektor

Profilbild von Dr. Kristina Ernst

Dr. Kristina Ernst

Assistenzärztin

Profilbild von Dr. Diego Hoffmeister

Dr. Diego Hoffmeister

Facharzt

Frauenheilkunde | Spezialsprechstunden

Telefon 0731 500-58530

Telefax 0731 500-58532

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Montag: 08.00 - 12.00 Uhr
  • Mittwoch: 08.00 - 12.00 Uhr
  • Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte (falls vorhanden)
  • Überweisungsschein (falls vorhanden)
  • Aktuelle Befundberichte (Arztbrief, OP-Bericht etc.) und Aufnahmen auf CD mit schriftlichem Befund (MRT, CT etc.)
Weitere Informationen

In unserer Privatsprechstunde erfolgt die Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen durch den Direktor der Frauenklinik, Prof. Dr. Wolfgang Janni, oder seine Stellvertreter. Schwerpunkte der Sprechstunde sind insbesondere operative und medikamentöse Behandlungen gutartiger und bösartiger gynäkologischer Krankheitsbilder. Es ist uns wichtig, Sie individuell, fachkompetent und in einer angenehmen Atmosphäre zu beraten. Gerne können Sie sich auch zur Zweitmeinung in der Privatsprechstunde vorstellen.

Prof. Dr. Wolfgang Janni ist ein national und international anerkannter Experte im gynäkologischen Bereich, sein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Gebiet der Senologie (Diagnose und Therapie von Brusterkrankungen) und der gynäkologischen Onkologie. Als Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO), Sprecher der Organkommission Mamma und Leiter internationaler Studiengruppen besitzt er eine hohe Expertise, insbesondere im Hinblick auf neue, innovative Behandlungsstrategien.

Bei einer Vorstellung in der Privatsprechstunde erwartet Sie ein ausführliches Gespräch über den Grund der Vorstellung, Ihre Krankengeschichte und eine klinische Untersuchung, meist mit einer Ultraschalluntersuchung. Weitere moderne Untersuchungsmethoden komplettieren je nach Grunderkrankung die diagnostischen Maßnahmen bei Bedarf.

Bei bösartigen Erkrankungen wird Ihr Fall in einer unserer interdisziplinären Tumorkonferenzen vorgestellt und von Experten verschiedener Fachdisziplinen diskutiert, um die für Sie optimale Therapie nach dem neuesten Stand der Forschung festzulegen. Wir nehmen uns viel Zeit, um die Therapieempfehlung sowie die weiteren Schritte anschließend in einem Folgetermin ausführlich mit Ihnen zu besprechen.

Profilbild von Prof. Dr. Wolfgang Janni

Prof. Dr. Wolfgang Janni

Direktor der Frauenklinik

Telefon 0731 500-58688

Telefax 0731 500-58645

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Montag: 13.00 - 15.30 Uhr
  • Dienstag: 13.00 - 15.30 Uhr
  • Donnerstag: 13.00 - 15.30 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Aktuelle Befundberichte (Arztbrief, OP-Bericht, zytologisches Abstrichergebnis, HPV Testung etc.)
Weitere Informationen

Wir sehen uns als Partner Ihrer Frauenärztin bzw. Ihres Frauenarztes und bieten die weitere Abklärung und ggf. Therapie bei Auffälligkeiten an, die im Rahmen einer Untersuchung aufgetreten sind. In unserer Dysplasiesprechstunde betreuen wir Patientinnen mit den folgenden Auffälligkeiten oder Beschwerden:

  • Abklärung und ggf. Therapie bei auffälligem Krebsvorsorgeabstrich des Gebärmutterhalses oder anderen auffälligen Befunden im Rahmen der Krebsvorsorgeuntersuchung bei Ihrem Frauenarzt
  • Beratung bezüglich Humane Papillomaviren (HPV) sowie Impfung und Diagnostik
  • Betreuung von Schwangeren mit auffälligem Krebsvorsorgeabstrich
  • Therapie von Krebsvorstufen des äußeren Genitale (Schamlippen, Scheideneingang und Dammbereich), Vagina und Gebärmutterhals
  • Abklärung und Therapie von Hautveränderungen wie z. B. Lichen sclerosus, offener Stellen (Ulzerationen/Erosionen) oder Warzen (Condylome) im Bereich des äußeren Genitale
  • Abklärung bei chronischem Juckreiz oder Brennen (in Zusammenarbeit mit der urogynäkologischen Sprechstunde)

Neben der Abklärung auffälliger Befunde ist es unser Ziel, betroffene Frauen umfassend zu beraten und ihnen auf diese Weise Ängste und Sorgen zu nehmen. In den allermeisten Fällen lassen sich auffällige Befunde schonend und unkompliziert behandeln.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Dr. Emanuel Bauer

Dr. Emanuel Bauer

Oberarzt | Leiter Dysplasiesprechstunde

Profilbild von Dr. Susanne Albrecht

Dr. Susanne Albrecht

Fachärztin

Profilbild von Dr. Stefanie Mayr

Dr. Stefanie Mayr

Fachärztin

Profilbild von Dr. Elisabeth Mian

Dr. Elisabeth Mian

Fachärztin

Profilbild von Dr. Adela Stoenescu

Dr. Adela Stoenescu

Fachärztin | QM-Beauftragte

Telefon 0731 500-58688

Telefax 0731 500-58645

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Mittwoch: 13.00 - 15.30 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Aktuelle Länge und Gewicht des Kindes
  • Gelbes Kinderheft
Weitere Informationen

Mädchen jeden Alters, vom Säugling, Kleinkind bis zum pubertären Mädchen gehören zum Kreis der Patientinnen unserer Sprechstunde für Kinder- und Jugendgynäkologie. In dieser Sprechstunde haben wir Zeit für einen einfühlsamen Umgang mit dem Kind sowie für Gespräche mit besorgten Eltern.

Unsere intensive und fachkundige Beratung steht Ihnen zur Verfügung bei:

  • Vaginalen Blutungen
  • Vaginalem Ausfluss
  • Juckreiz
  • Verklebung der Schamlippen
  • Fehlbildungen der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Störungen des Hormonhaushaltes
  • Störungen der Pubertätsentwicklung
  • Fremdkörper in der Scheide
  • Störungen der Geschlechtsentwicklung
  • Verdacht auf sexuellen Missbrauch

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Dr. Annette Handke-Vesely

Dr. Annette Handke-Vesely

Oberärztin | Leiterin Sprechstunde für Kinder- und Jugendgynäkologie

Profilbild von Dr. Sophia Volz

Dr. Sophia Volz

Assistenzärztin

Telefon 0731 500-58688

Telefax 0731 500-58645

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Montag: 08.00 - 12.00 Uhr
  • Dienstag: 08.00 - 12.00 Uhr
  • Mittwoch: 08.00 - 12.00 Uhr
  • Donnerstag: 08.00 - 12.00 Uhr
  • Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Aktuelle Befundberichte (Arztbrief, OP-Bericht etc.) und aktuelle Aufnahmen auf CD mit schriftlichem Befund (CT, MRT etc.)
Weitere Informationen

Bei Ihnen soll eine Operation durchgeführt werden? Dann wenden Sie sich an unsere operative Gynäkologie – unsere Frauenklinik ist erster Ansprechpartner für sämtliche Operationstechniken und das führende operative Zentrum der Region: sowohl minimal-invasiv (mittels Schlüssellochtechnik / Laparoskopie / Bauchspiegelung), ggf. unterstützt durch moderne Robertechnik, kleine Eingriffe an und über die Scheide (vaginal-operativ) oder offen mit einem Bauchschnitt. Je nachdem, ob bei Ihnen eine gutartige oder bösartige Erkrankung vorliegt, wählen wir die beste Operationstechnik für Sie aus.

Vorher sollten Sie sich in unserer operativen Sprechstunde oder je nach Erkrankung in einer unserer Spezialsprechstunden (Brustzentrum, Endometriosezentrum, Beckenbodenzentrum, Gynäkologisches Tumorzentrum) vorstellen, damit wir die Operationstechnik auswählen, Ihnen sorgfältig und ausführlich erklären und damit wir Sie unseren Narkoseärzten vorstellen können.

Damit Sie einen Termin in unserer Sprechstunde erhalten, rufen Sie bitte bei unserem Case Management an und wir werden Ihnen zeitnah einen Termin in der passenden Sprechstunde anbieten.

Profilbild von Dr. Miriam Deniz

Dr. Miriam Deniz

Oberärztin | Leiterin Beckenbodenzentrum

Profilbild von Prof. Dr. Christoph Scholz

Prof. Dr. Christoph Scholz

Leitender Oberarzt | Stv. Klinikdirektor

Profilbild von Dr. Kristina Ernst

Dr. Kristina Ernst

Assistenzärztin

Profilbild von Dr. Diego Hoffmeister

Dr. Diego Hoffmeister

Facharzt

Telefon 0731 500-58688

Telefax 0731 500-58645

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Montag: 08.00 - 14.30 Uhr
  • Dienstag: 08.00 - 14.30 Uhr
  • Donnerstag: 08.00 - 12.00 Uhr
  • Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Aktuelle Befundberichte (Arztbrief, OP-Bericht etc.) und Aufnahmen auf CD mit schriftlichem Befund (Mammographie, MRT)
Weitere Informationen

Unsere tägliche Brustsprechstunde ist die erste Anlaufstelle für Frauen und Männer bei Verdacht auf gutartige und bösartige Veränderungen der Brust. Auch bei einer bestehenden Brusterkrankung können Sie sich zur Beratung und weiteren Therapieplanung bei uns vorstellen. Wenn Sie eine Zweitmeinung wünschen, stehen Ihnen unsere Experten ebenfalls gerne zur Verfügung.

Veränderungen in der Brust oder auffällige Befunde können wir rasch abklären. Im Rahmen der Erstvorstellung führen wir neben einem ausführlichen Gespräch eine Tast- und Ultraschalluntersuchung der Brust durch. In allen Fällen dokumentieren wir die Brust mittels Fotografie. Bei auffälligen Befunden kann nach Aufklärung eine unmittelbare Probenentnahme (Biopsie) erfolgen. Weitere Biopsien, z. B. unter Mammografie- oder MRT-Kontrolle, organisieren wir für Sie bei Bedarf über unsere Kolleginnen und Kollegen der Radiologie.

Für Befunde mit erfolgter oder geplanter Biopsie, Zweitmeinungen oder Patientinnen mit bösartigen Erkrankungen erfolgt im Anschluss eine Vorstellung in unserer interdisziplinären Tumorkonferenz. Im Brustzentrum besprechen wir die Therapieempfehlung der Tumorkonferenz anschließend ausführlich mit Ihnen und planen gemeinsam alle weiteren Schritte.

Routinemäßige Ultraschallkontrollen z. B. im Rahmen der Nachsorge oder Vorsorge finden in unserer Sprechstunde nicht statt. Vereinbaren Sie hierzu bitte Termine bei Ihrer Frauenärztin bzw. Ihrem Frauenarzt.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Dr. Visnja Fink

Dr. Visnja Fink

Oberärztin | Leiterin Brustchirurgie

Profilbild von Dr. Inga Bekes

Dr. Inga Bekes

Oberärztin | Koordinatorin Brustzentrum

Profilbild von Dr. Susanne Albrecht

Dr. Susanne Albrecht

Fachärztin

Profilbild von Dr. Christiane Lato

Dr. Christiane Lato

Assistenzärztin

Profilbild von Dr. Kristina Ernst

Dr. Kristina Ernst

Assistenzärztin

Profilbild von Dr. Amelie de Gregorio

Dr. Amelie de Gregorio

Assistenzärztin

Telefon 0731 500-58688

Telefax 0731 500-58645

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Mittwoch: 08.00 - 14.30 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Aktuelle Befundberichte (Arztbrief, OP-Bericht etc.) und Aufnahmen auf CD mit schriftlichem Befund (Mammographie, MRT)
Weitere Informationen

Bei Ihnen wurde eine Entfernung der Brust indiziert oder Sie haben eine familiäre Belastung für Brust- und Eierstockkrebs? In der Sprechstunde für rekonstruktive und ästhetische Brustchirurgie informieren wir Sie umfassend über die Möglichkeiten der weiteren operativen Therapie. Patientinnen, die bereits in einer anderen Klinik operiert wurden und jetzt im zweiten Schritt den Wiederaufbau planen, beraten wir gerne ausführlich über die verschiedenen Therapiemöglichkeiten. Darüber hinaus beraten wir Patientinnen bei ästhetischen und medizinischen Problemen wie z. B. Brustverkleinerung und Brustvergrößerung.

Wie für die tägliche Brustsprechstunde bitten wir Sie, vorhandene Behandlungsunterlagen zum vereinbarten Termin mitzubringen. Falls die Operation zuvor von der Krankenkasse abgelehnt wurde, nehmen Sie bitte auch die Ablehnung mit. Gerne helfen wir Ihnen bei der Beantragung der gewünschten Operation.

Als universitäres Zentrum bieten wir das komplette Spektrum der Brustchirurgie mit allen Möglichkeiten rekonstruktiver und ästhetischer Brustoperationen an:

  • Brustwiederaufbau mit Implantaten
  • Netz- oder matrixunterstützter Brustwiederaufbau mit Implantaten
  • Brustwiederaufbau mit Eigengewebe (gestielte und freie Lappen)
  • Plastische Deckung der chronischen Wunden im Bereich der Brust
  • Brustwiederaufbau mit Eigenfett
  • Onkoplastische Brustchirurgie
  • Brustverkleinerung
  • Brustvergrößerung mit Implantaten oder Eigenfett
  • Brustkorrektur bei angeborener Fehlbildung der Brust
  • Korrektur einer Brustasymmetrie
  • Behandlung bei Poland-Syndrom
  • Zweitmeinung

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Dr. Visnja Fink

Dr. Visnja Fink

Oberärztin | Leiterin Brustchirurgie

Telefon 0731 500-58688

Telefax 0731 500-58645

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Montag: 12.30 - 15.30 Uhr
  • Dienstag: 08.00 - 15.00 Uhr
  • Donnerstag: 08.00 - 15.00 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Aktuelle Befundberichte (Arztbrief, OP-Bericht, Labor, EKG etc.) und Aufnahmen auf CD mit schriftlichem Befund (CT, MRT etc.)
Weitere Informationen

Bei Ihnen wurde eine Tumorerkrankung im Genitalbereich diagnostiziert oder es besteht der Verdacht? Gerne wollen wir Ihnen als Experten auf diesem Gebiet helfen. Sie sind nicht allein. Vereinbaren Sie einen Termin zum Erstgespräch mit uns. 

Die individuelle Beratung umfasst unter anderem:

  • Was für eine Erkrankung habe ich?
  • Was sind die nächsten Schritte?
  • Ist eine Operation nötig und wenn ja, wie wird diese durchgeführt?
    Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir einen individuellen Therapieplan.
  • Kann ich noch Kinder bekommen? (Beratung für Frauen mit Kinderwunsch)
  • Angebot der begleitenden psychoonkologischen Beratung

Bei der Erstvorstellung nehmen wir uns viel Zeit, um die Erkrankung zu erklären und alle Ihre Fragen zu beantworten. Für ein umfassendes Bild benötigen wir sämtliche Befunde, die bereits extern erhoben wurden (bringen Sie diese bitte zum Termin mit). Neben einem ausführlichen Gespräch führen wir eine gynäkologische Untersuchung inklusive Ultraschall durch. In bestimmten Situationen können weitere Untersuchungen notwendig sein (z. B. Computertomographie). Gerne können Sie zu diesem ersten Gespräch Ihren Partner oder einen Angehörigen zur Unterstützung mitnehmen.

Wenn alle erforderlichen Untersuchungen erfolgt sind, diskutieren wir den „Fall“ gemeinsam mit anderen Fachkollegen in unserer interdisziplinären Tumorkonferenz und empfehlen Ihnen die für Sie optimale Therapie nach dem neuesten Stand der Forschung. Wir prüfen außerdem, ob die Teilnahme an einer Studie für Sie in Frage kommt. Dadurch können Sie direkt am Fortschritt teilhaben und von einer innovativen und neuen Therapie profitieren.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Dr. Nikolaus de Gregorio

Dr. Nikolaus de Gregorio

Oberarzt | Leiter Gynäkologisches Tumorzentrum und operative Onkologie

Profilbild von Dr. Emanuel Bauer

Dr. Emanuel Bauer

Oberarzt | Leiter Dysplasiesprechstunde

Profilbild von Dr. Peter Widschwendter

Dr. Peter Widschwendter

Oberarzt | Leiter Endometriosezentrum

Telefon 0731 500-58510

Telefax 0731 500-58527

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 08.00 - 16.00 Uhr
Fr: 08.00 - 13.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Donnerstag: 08.00 - 15.00 Uhr
  • Freitag: 08.00 - 13.00 Uhr

Intensiviertes Früherkennungsprogramm:
Mo, Mi und Do nach Vereinbarung

Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Ausgefüllte Fragebögen
  • Aktuelle Befundberichte, falls Sie bereits in einer anderen Klinik wegen Brust- oder Eierstockkrebs behandelt wurden
  • Ggf. Behandlungsunterlagen von Angehörigen
Weitere Informationen

Für Personen aus Familien mit Brust- und/oder Eierstockkrebserkrankungen stehen wir im Rahmen unserer Tumorrisikosprechstunde für eine interdisziplinäre Beratung, Gendiagnostik und intensivierte Früherkennung zur Verfügung.

Die individuelle Beratung umfasst unter anderem:

  • Erstellung Ihres Familienstammbaumes
  • Informationen über den erblichen Hintergrund von Brust- und Eierstockkrebs
  • Berechnung von Erkrankungswahrscheinlichkeiten
  • Informationen über Gentests und deren Durchführung
  • Angebot der begleitenden psychoonkologischen Beratung
  • Beratung hinsichtlich risikoreduzierenden Maßnahmen

Neben der Beratung bieten wir im Rahmen der Sprechstunde, bei gegebener Voraussetzung, außerdem die intensivierte Früherkennung mit klinischer Untersuchung, Ultraschalluntersuchung, Mammographie und Kernspintomographie der Brust an.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Prof. Dr. Wolfgang Janni

Prof. Dr. Wolfgang Janni

Direktor der Frauenklinik

Profilbild von Dr. Elena Leinert

Dr. Elena Leinert

Oberärztin | Leiterin Tumorrisikosprechstunde

Profilbild von Dr. Kristina Ernst

Dr. Kristina Ernst

Assistenzärztin

Profilbild von Dr. Marie Tzschaschel

Dr. Marie Tzschaschel

Assistenzärztin

Telefon 0731 500-58640

Telefax 0731 500-58644

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 08.00 - 15.45 Uhr
Fr: 08.30 - 12.45 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Montag: 08.00 - 16.00 Uhr
  • Dienstag: 08.00 - 16.00 Uhr
  • Mittwoch: 08.00 - 16.00 Uhr
  • Donnerstag: 08.00 - 16.00 Uhr
  • Freitag: 08.00 - 14.00 Uhr
Benötigte Unterlagen

Bei einem ambulanten Vorabtermin wurde Ihnen bereits mitgeteilt, welche Unterlagen Sie zur Behandlung mitbringen sollen. Kommen Sie in bequemer Kleidung und nicht nüchtern zu Ihrem Termin. Bringen Sie ggf. etwas zu Essen mit, warme und kalte Getränke sind vorhanden.

Weitere Informationen

Je nach Therapiekonzept erhalten Sie in unserer IOT Chemotherapien, Antikörpertherapien, Anti-Hormontherapien, Immuntherapeutika und auch Medikamente, die in den Knochenstoffwechsel eingreifen. Zusammen mit dem Team der Studienzentrale bieten wir Ihnen zudem die Möglichkeit, neue innovative Therapien im Rahmen von klinischen Studien zu erhalten. Ihre Betreuung erfolgt durch unser erfahrenes Team der Chemotherapieambulanz. Die Sie betreuenden Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte sind speziell für die Tumortherapie geschult und begleiten Sie durch die für Sie schwierige Zeit.

Unser Ziel ist es, die Therapie gemeinsam mit Ihnen zu meistern. Dabei ist es uns wichtig, Nebenwirkungen zu vermeiden oder zumindest zu lindern, um Ihnen die Therapie so angenehm wie möglich zu machen. Auch eine psychoonkologische Betreuung oder eine Unterstützung durch den Sozialen Beratungsdienst können wir Ihnen vor Ort in der IOT bei Bedarf anbieten. Weiterhin gibt es in der IOT die Möglichkeit einer Ernährungsberatung durch eine dafür speziell ausgebildete Ernährungsberaterin. Kosmetikseminare und Yogakurse sind weitere Angebote unserer Onkologischen Tagesklinik.

Natürlich sind wir auch in der Zeit zwischen den Therapien bei Fragen oder Problemen rund um die Uhr erreichbar. Auch wenn die IOT geschlossen ist, können Sie sich nachts oder an den Wochenenden an die Notfallambulanz der Frauenklinik wenden. Sie erhalten dort schnell Hilfe.

Wir sind uns der Ängste und Belastungen bewusst, die eine Tumorerkrankung und deren Behandlung für Sie und Ihr familiäres Umfeld mit sich bringen kann. Deswegen ist uns neben einer qualitativ hochwertigen Behandlung ein für Sie geschütztes, behütendes Umfeld wichtig und vor allem, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Prof. Dr. Jens Huober

Prof. Dr. Jens Huober

Leiter Brustzentrum und konservative gynäkologische Onkologie

Profilbild von Christine Trinkle

Christine Trinkle

Leitung Pflege IOT

Profilbild von Dr. Sophia Huesmann

Dr. Sophia Huesmann

Assistenzärztin

Profilbild von Dr. Fabienne Schochter

Dr. Fabienne Schochter

Fachärztin

Profilbild von Dr. Sophia Volz

Dr. Sophia Volz

Assistenzärztin

Telefon 0731 500-58688

Telefax 0731 500-58645

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Montag: 08.00 - 15.00 Uhr
  • Mittwoch: 08.00 - 15.00 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Aktuelle Befundberichte (Arztbrief, OP-Bericht etc.) und Aufnahmen auf CD mit schriftlichem Befund (CT, MRT etc.)
  • Extern erhobene Blutwerte
  • Aktueller Medikamentenplan
Weitere Informationen

Patientinnen mit einer gynäkologischen onkologischen Grunderkrankung, wie
z. B. Brustkrebs, Eierstockkrebs, Gebärmutterkrebs, Gebärmutterhalskrebs oder auch andere seltenere Tumorerkrankungen, können sich in der onkologischen Sprechstunde vorstellen.

Die Vorstellungsgründe können dabei ganz unterschiedlich sein:

  • Wunsch nach Zweitmeinung bei onkologischer Grunderkrankung
  • Erstdiagnose einer Metastasierung oder Progress einer onkologischen Grunderkrankung zur Therapieplanung
  • Besprechung der Ergebnisse bildgebender Verfahren wie CT oder MRT
  • Besprechung der Beschlüsse, die im Rahmen von interdisziplinären Tumorkonferenzen getroffen werden und Planung der Therapie
  • Kontrollen unter laufender Therapie
  • Nachsorge in speziellen Situationen oder im Rahmen von Studien
  • Teilnahme an onkologischen Studien
  • Hilfestellung bei krankheits- oder therapieassoziierten Symptomen

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Prof. Dr. Jens Huober

Prof. Dr. Jens Huober

Leiter Brustzentrum und konservative gynäkologische Onkologie

Profilbild von Dr. Marie Tzschaschel

Dr. Marie Tzschaschel

Assistenzärztin

Telefon 0731 500-58530

Telefax 0731 500-58532

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Mittwoch: 13.00 - 15.30 Uhr
  • Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Aktuelle Befundberichte (Arztbrief, OP-Bericht etc.) und Aufnahmen auf CD mit schriftlichem Befund (CT, MRT etc.)
Weitere Informationen

In der Sprechstunde für komplexe / medikamentöse Tumortherapie können sich zum einen Patientinnen und Patienten mit Brustkrebserkrankungen vorstellen. Dabei kann es sich um Fragen handeln, die bei der Erstdiagnose einer Brustkrebsbehandlung auftreten, oder die sich im Verlauf einer Chemotherapie, Antikörpertherapie oder Anti-Hormontherapie bezüglich der Indikation, Wirksamkeit oder auch Verträglichkeit einer Therapie ergeben, aber auch um Fragen oder Probleme, die bei schon fortgeschrittener komplexer Brustkrebserkrankung oder Fernmetastasen auftreten. Auch zur Verlaufskontrolle unter onkologischen Therapien können sich Patientinnen in dieser Sprechstunde vorstellen.

Darüber hinaus beraten wir Patientinnen mit gynäkologischen Tumorerkrankungen bei einem Rezidiv oder wenn der Tumor bereits in andere Regionen gestreut hat. Sollte eine operative Therapie bei Ihnen notwendig werden, veranlassen wir die Vorstellung in der Sprechstunde für gynäko-onkologische Operationen.

Sie können sich gerne zur Zweitmeinung vorstellen oder wenn Sie sich über die Möglichkeiten einer Therapie im Rahmen einer klinischen Studie informieren wollen. Die Vorstellung in der Sprechstunde ist unabhängig von Ihrem Versicherungsstatus möglich (privat oder gesetzlich versichert).

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Prof. Dr. Jens Huober

Prof. Dr. Jens Huober

Leiter Brustzentrum und konservative gynäkologische Onkologie

Telefon 0731 500-58688

Telefax 0731 500-58645

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Dienstag: 08.00 - 15.00 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Aktuelle Befundberichte (Arztbrief, OP-Bericht etc.) und Aufnahmen auf CD mit schriftlichem Befund (CT, MRT etc.)
  • Ausgefüllter Anamnesebogen (PDF)
Weitere Informationen

In unserer Endometriosesprechstunde betreuen wir Patientinnen bei Verdacht auf Endometriose oder bei einer bestehenden Endometrioseerkrankung zur Beratung und weiteren Therapieplanung oder zur Einholung einer Zweitmeinung.

Wir bieten eine umfassende Diagnostik mit hochauflösenden bildgebenden Verfahren sowie das komplette Spektrum der minimal-invasiven Operationsverfahren. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir vom Erstgespräch an ein individuelles Therapiekonzept, das Ihren Bedürfnissen und Wünschen entspricht.

Für eine ganzheitliche Behandlung arbeiten wir bei Bedarf eng mit verschiedenen Fachdisziplinen des Universitätsklinikums zusammen. Die Vorteile dieser interdisziplinären Zusammenarbeit liegen auf der Hand: die Betreuung erfolgt zentral in der Frauenklinik – von hier koordinieren wir für Sie zeitnah die notwendigen Termine in anderen Abteilungen.

Wenn neben der Endometriose ein Kinderwunsch besteht, empfehlen wir zusätzlich eine Vorstellung in unserem Kinderwunschzentrum UniFee. In enger Zusammenarbeit mit dem Kinderwunschzentrum erstellen wir einen maßgeschneiderten Therapieplan, damit Ihnen einerseits mit der Endometriose geholfen wird und andererseits Ihr Kinderwunsch erfüllt wird.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Dr. Peter Widschwendter

Dr. Peter Widschwendter

Oberarzt | Leiter Endometriosezentrum

Profilbild von Prof. Dr. Katharina Hancke

Prof. Dr. Katharina Hancke

Geschäftsführende Oberärztin | Leiterin UniFee

Profilbild von Dr. Diego Hoffmeister

Dr. Diego Hoffmeister

Facharzt

Profilbild von Miriam Uhde

Miriam Uhde

Assistenzärztin

Telefon 0731 500-58688

Telefax 0731 500-58645

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr
(Di & Do: Telefon 0731 500-58690)

Sprechstundenzeiten
  • Montag: 08.00 - 12.30 Uhr
  • Dienstag: 08.00 - 15.00 Uhr
  • Donnerstag: 08.00 - 15.00 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Aktuelle Befundberichte (Arztbrief, OP-Bericht etc.) und Aufnahmen auf CD mit schriftlichem Befund (CT, MRT etc.)
  • Aktueller Medikamentenplan
Weitere Informationen

Die Schwerpunkte unserer urogynäkologischen Sprechstunde sind insbesondere die weibliche Harninkontinenz, Senkungsbeschwerden und chronische Blasenentzündungen. Diesen Erkrankungen liegt häufig eine Schwäche des Beckenbodens zugrunde.

Neben diesen klassischen urogynäkologischen Krankheitsbildern nehmen wir uns auch viel Zeit über Sexualität und hierbei bestehende Probleme zu sprechen. Hierzu laden wir, falls von Ihnen gewünscht, auch gerne Ihren Partner zum Gespräch ein.

Zu unserem Diagnostik- und Behandlungsspektrum zählen ebenso chronische Schmerzen im Unterbauch und Beckenbereich, sowie im äußeren Genitalbereich, da es insbesondere auch in diesen Fällen wichtig ist, sich Zeit für ein ausführliches Gespräch zu nehmen.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Dr. Miriam Deniz

Dr. Miriam Deniz

Oberärztin | Leiterin Beckenbodenzentrum

Profilbild von Dr. Fabienne Schochter

Dr. Fabienne Schochter

Fachärztin

Profilbild von Dr. Elisabeth Mian

Dr. Elisabeth Mian

Fachärztin

Profilbild von Dr. Sabine Schütze

Dr. Sabine Schütze

Assistenzärztin

Geburtsmedizin

Wir werden gemeinsam mit Ihnen den für Sie besten Weg durch Ihre Schwangerschaft und Geburt finden – zu Ihrem und dem besten Wohl Ihres Kindes. Unser Kreißsaal-Team ist rund um die Uhr für Sie da. Wir fühlen uns aber nicht erst mit dem Einsetzen von Wehen für Sie zuständig. Sollten irgendwelche Probleme während der Schwangerschaft auftreten, dürfen Sie sich vertrauensvoll an uns wenden – Ihr Frauenarzt überweist Sie gerne. Schwangere und junge Mütter sind häufig verunsichert, welche Medikamente sie bedenkenlos einnehmen dürfen. Unsere Medikamentenberatung informiert kostenlos und schnell.

Telefon 0731 500-58630

Telefax 0731 500-58626

Terminvergabe:
Mo bis Fr: 09.00 - 16.00 Uhr

Wir sind rund um die Uhr für Sie da. Sollten Beschwerden auftreten oder die Geburtswehen einsetzen, können Sie jederzeit ohne telefonische Voranmeldung zu uns in den Kreißsaal kommen. Eine vorherige Anmeldung zur Geburt ist nicht erforderlich.

Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Mutterpass, ggf. Allergiepass
  • Informationen über vorherige Schwangerschaften (alter Mutterpass etc.)
Weitere Informationen

Unsere vier Geburtsräume bieten Ihnen die Atmosphäre für ein harmonisches Geburtserlebnis. Der Kreißsaalbereich ist großzügig gestaltet. Unsere Geburtsräume sind modern, gemütlich und doch zweckmäßig eingerichtet. Noch wichtiger als die Räumlichkeiten sind jedoch die Menschen, die darin arbeiten: unser Team arbeitet leidenschaftlich für eine möglichst natürliche Geburt.

Nur bei wenigen Geburten treten ernsthafte Probleme auf. Auch für diese Situationen sind wir gut vorbereitet. Eine komplett eingerichtete und jederzeit einsatzbereite Operationseinheit steht direkt im Kreißsaal bereit. Durch die Kinderärztinnen bzw. Kinderärzte können jederzeit auch mehrere intensivtherapiebedürftige Kinder parallel direkt im Kreißsaalbereich versorgt werden.

Am Wichtigsten aber: aufgrund der großen Zahl von Frauen, die sich uns anvertrauen, verfügen wir über einen besonders großen Erfahrungsschatz – auch und gerade bei seltenen Komplikationen. Unser kompetentes Team aus Hebammen, Frauenärzten sowie Kinderärzten ist rund um die Uhr für Sie da und bietet Ihnen ein hohes Maß an Sicherheit.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von PD Dr. Frank Reister

PD Dr. Frank Reister

Leiter Sektion Geburtshilfe

Profilbild von Dr. Annette Handke-Vesely

Dr. Annette Handke-Vesely

Oberärztin | Leiterin Sprechstunde für Kinder- und Jugendgynäkologie

Profilbild von Susanne Lehr

Susanne Lehr

Komm. Leitung Kreißsaal & Wochenstationen | Still- und Laktationsberaterin

Telefon 0731 500-58770

Telefax 0731 500-58782

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Montag: 07.30 - 16.00 Uhr
  • Dienstag: 07.30 - 16.00 Uhr
  • Mittwoch: 07.30 - 16.00 Uhr
  • Donnerstag: 07.30 - 16.00 Uhr
  • Freitag: 07.30 - 14.00 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Mutterpass
Weitere Informationen

An der Universitätsfrauenklinik Ulm werden pro Jahr weit über 20.000 Ultraschalluntersuchungen vorgenommen. Davon entfällt etwa die Hälfte auf Sonographien im Rahmen der pränatalen Diagnostik. Unser besonderes Augenmerk gilt hierbei der Organfeindiagnostik, sowohl im Rahmen des Ersttrimesterscreenings als auch um die 20. Schwangerschaftswoche.

Unsere Leistungen im Einzelnen:

  • Nicht-invasiver Pränataltest (NIPT)
  • Ersttrimesterscreening (Nackentransparenzmessung)
  • Chorionzottenbiopsie (Plazentaprobeentnahme)
  • Amniozentese (Fruchtwasserpunktion)
  • Nabelschnurpunktion
  • Organfeindiagnostik
  • Fruchtwasserdrainagen
  • Fetale Bluttransfusionen

Wir wünschen uns für Sie eine unkomplizierte und glückliche Schwangerschaft. Sollten Sie jedoch eine intensivere Betreuung benötigen, stehen wir Ihnen hierfür mit unseren Kooperationspartnern aus Kinderklinik, Kinderchirurgie, Humangenetik und Psychosomatik sowie den Schwangerenberatungsstellen aus Ulm und Umgebung jederzeit gerne zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Dr. Krisztian Lato

Dr. Krisztian Lato

Oberarzt

Profilbild von Prof. Dr. Ulrike Friebe-Hoffmann

Prof. Dr. Ulrike Friebe-Hoffmann

Oberärztin

Profilbild von Dr. Wolfgang Paulus

Dr. Wolfgang Paulus

Leiter Reprotox

Profilbild von Dr. Arkadius Polasik

Dr. Arkadius Polasik

Assistenzarzt

Profilbild von Dr. Christiane Hautsch

Dr. Christiane Hautsch

Assistenzärztin

Telefon 0731 500-58646

Telefax 0731 500-58626

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Fr: 09.00 - 16.00 Uhr

Sprechstundenzeiten
  • Montag: 08.00 - 15.30 Uhr
  • Dienstag: 08.00 - 15.30 Uhr
  • Mittwoch: 08.00 - 15.30 Uhr
  • Donnerstag: 08.00 - 15.30 Uhr
  • Freitag: 08.00 - 15.30 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Mutterpass, ggf. Allergiepass
  • Informationen über vorherige Schwangerschaften (alter Mutterpass etc.)
Weitere Informationen

Eine Schwangerschaft und eine Geburt sind keine Erkrankung – deshalb müssen Sie sich bei uns vor der Geburt normalerweise nicht vorstellen.

Manchmal gibt es aber etwas Besonderes: ein Bluthochdruck, eine Schwangerschaftszuckererkrankung, Sorge wegen des Wachstums des Kindes, ein vorangegangener Kaiserschnitt und vieles mehr. In diesen Fällen wird Ihre Frauenärztin bzw. Ihr Frauenarzt zu einer Vorstellung in unserer Schwangerenambulanz raten. Gemeinsam erörtern wir Ihre Situation und besprechen das weitere Vorgehen. Dies gibt Ihnen die nötige Sicherheit für den weiteren Schwangerschaftsverlauf, und für eine gelingende Geburt.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von PD Dr. Frank Reister

PD Dr. Frank Reister

Leiter Sektion Geburtshilfe

Profilbild von Dr. Annette Handke-Vesely

Dr. Annette Handke-Vesely

Oberärztin | Leiterin Sprechstunde für Kinder- und Jugendgynäkologie

Profilbild von Susanne Lehr

Susanne Lehr

Komm. Leitung Kreißsaal & Wochenstationen | Still- und Laktationsberaterin

Telefon 0731 500-58530

Telefax 0731 500-58532

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 07.30 - 16.00 Uhr
Fr: 07.30 - 14.00 Uhr

Weitere Informationen

Eine schwerere Erkrankung kann Auswirkungen auf eine Schwangerschaft haben. Hierzu zählen z. B. eine mütterliche Herz- oder Lungenerkrankung, eine rheumatische Erkrankung oder vieles mehr. Auch wenn bedeutende Komplikationen in einer vorherigen Schwangerschaft aufgetreten sind, belastet dies eine Folgeschwangerschaft. Schwangerschaftsbedingte Erkrankungen können aber auch neu zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft auftreten.

In diesen Fällen ist eine spezialisierte Beratung und ggf. auch Mitbetreuung wichtig – oft auch schon vor einer Schwangerschaft. Dazu ist viel Zeit und Expertise notwendig, und dies ist in dieser Sprechstunde gewährleistet.

Die Sprechstunde ist für gesetzlich Versicherte und Privatpatientinnen offen.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von PD Dr. Frank Reister

PD Dr. Frank Reister

Leiter Sektion Geburtshilfe

Telefon 0731 500-58655

Telefax 0731 500-58656

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 09.00 - 18.00 Uhr
Fr: 09.00 - 16.00 Uhr

Anfrageformular

Zur einfacheren Bearbeitung verwenden Sie bitte unser standardisiertes Anfrageformular. In der Regel beantworten wir die Fragen innerhalb von 24 Stunden in schriftlicher Form. Wir speichern die Informationen lokal – natürlich unter Berücksichtigung des Datenschutzes und der ärztlichen Schweigepflicht.

Anfrageformular (PDF)

Weitere Informationen

Mit Hilfe von EDV-gestützten Datenbanken können wir Ihnen schnell und um­fassend aktuelle Erkenntnisse über den Einsatz von Medikamenten in Schwangerschaft und Stillzeit sowie über fruchtschädigende Umweltfaktoren vermitteln.

Unsere Beratungsstelle hat sich folgende Ziele gesteckt:

  • Beratung von Ärzten, Patientinnen, Pharmazeuten und Hebammen bei Exposition mit Medikamenten, Infektionen, Strahlung und Chemikalien in Schwangerschaft und Stillzeit
  • Vermeidung von Schwangerschaftsabbrüchen durch wissenschaftlich fundierte Aufklärung
  • Follow-up und Dokumentation von Expositionen in der Schwanger­schaft zur Beurteilung des reproduktionstoxikologischen Risikos
  • Weiterbildung für Fachkreise sowie Aufklärung interessierter Laien

Unser Service ist gebührenfrei, Spenden sind jedoch erwünscht.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Dr. Wolfgang Paulus

Dr. Wolfgang Paulus

Leiter Reprotox

Kinderwunsch- und Hormonzentrum UniFee

Wir gehen den Ursachen von Kinderlosigkeit auf den Grund und entscheiden mit Ihnen über den besten therapeutischen Weg. Dazu zählen alle in Deutschland gängigen und zulässigen Verfahren – und unsere langjährige Erfahrung. Unabhängig davon, ob Sie einen Kinderwunsch haben oder nicht, ist bei Ihnen eventuell der Hormonhaushalt durcheinander oder Sie wünschen eine Beratung zum Zyklus oder zu Hormontherapien? – Dann sind Sie bei uns richtig! Wir analysieren, welche Hormone im Überschuss vorliegen oder an welchen es mangelt.

Telefon 0731 500-58663

Telefax 0731 500-58664

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo: 08.00 - 19.00 Uhr
Di bis Do: 08.00 - 15.30 Uhr
Fr: 08.00 - 14.00 Uhr

Gerne können Sie Ihr Anliegen auf den Anrufbeantworter sprechen, wir rufen Sie zeitnah zurück.

Sprechstundenzeiten
  • Montag: 07.30 - 19.30 Uhr
  • Dienstag: 07.30 - 16.00 Uhr
  • Mittwoch: 07.30 - 16.00 Uhr
  • Donnerstag: 07.30 - 16.00 Uhr
  • Freitag: 07.30 - 14.00 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Ausgefüllter Anamnesebogen
  • Aktuelle Befundberichte und Therapiepläne

Anamnesebogen (PDF)

Standort & Anmeldung

Seit März 2018 finden Sie uns im 2. Obergeschoss des neuen Ambulanzgebäudes der Frauenklinik. Nutzen Sie den separaten Eingang rechts vom Haupteingang der Frauenklinik oder alternativ den Aufzug im Ambulanzgebäude über den Haupteingang.

Auch Ihre Anmeldung erfolgt direkt im UniFee-Zentrum im 2. Obergeschoss, eine Vorab-Anmeldung in der Aufnahme der Frauenklinik ist nicht mehr notwendig.

Weitere Informationen

Sie haben einen Kinderwunsch? Dann sind Sie bei uns richtig – Im UniFee erhalten Sie eine individuelle Beratung, Diagnostik und Therapieempfehlung.

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihren Kinderwunsch. Im UniFee bieten wir Ihnen modernste Diagnostik und Therapie auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft. Wir ersparen Ihnen unnötige Wege, da Sie am Universitätsklinikum Ulm alle diagnostischen Schritte und therapeutischen Verfahren erhalten und wir Ihnen damit eine Behandlung aus einer Hand bieten können. In der Behandlung des unerfüllten Kinderwunsches ist es uns wichtig, vertrauensvoll und eng mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Auf dieser Basis erstellen wir für Sie einen individualisierten Behandlungsplan.

Wir bieten Hormonanalysen, spezialisierte Sonographie (Ultraschall) oder einen Fertilitätscheck. Wir können ambulant Gebärmutterspiegelungen durchführen oder die Eileiterdurchgängigkeit bei einem minimal-invasiven Eingriff überprüfen. Wir erstellen Spermiogramme und können in enger Kooperation mit der Urologie des Universitätsklinikums Spermien direkt aus Hoden oder Nebenhoden gewinnen.

Wir bieten Ihnen eine auf Sie abgestimmte individualisierte Behandlung zur Erfüllung des Kinderwunsches an:

  • Zyklusmonitoring
  • Insemination
  • Künstliche Befruchtung  mittels IVF und ICSI
  • Blastozysten-Transfer
  • Einfrieren von befruchteten Eizellen – Kryokonservierung
  • Einfrieren von unbefruchteten Eizellen – Social Freezing
  • Erhalt der Fruchtbarkeit vor einer Chemotherapie oder Bestrahlung – FertiProtekt
  • Endometrial Scratching

Erfahren Sie mehr »

Ihre Ansprechpartner

Profilbild von Prof. Dr. Katharina Hancke

Prof. Dr. Katharina Hancke

Geschäftsführende Oberärztin | Leiterin UniFee

Profilbild von Dr. Miriam Wiegand

Dr. Miriam Wiegand

Fachärztin

Profilbild von Dr. Elisabeth Mian

Dr. Elisabeth Mian

Fachärztin

Profilbild von Dr. Josef Lehner

Dr. Josef Lehner

Biologe | Leiter UniFee-Labor

Profilbild von Dr. Bernd Rosenbusch

Dr. Bernd Rosenbusch

Biologe

Profilbild von Sabine Moré

Sabine Moré

Medizinisch-Technische Assistentin

Telefon 0731 500-58663

Telefax 0731 500-58664

Sie erreichen uns telefonisch:
Mo bis Do: 08.00 - 15.30 Uhr
Fr: 08.00 - 14.00 Uhr

Gerne können Sie Ihr Anliegen auf den Anrufbeantworter sprechen, wir rufen Sie zeitnah zurück.

Sprechstundenzeiten
  • Donnerstag: 09.00 - 15.00 Uhr
Benötigte Unterlagen
  • Versichertenkarte
  • Überweisungsschein
  • Hormonwerte (falls vorhanden)
  • Zykluskalender
Standort & Anmeldung

Seit März 2018 finden Sie uns im 2. Obergeschoss des neuen Ambulanzgebäudes der Frauenklinik. Nutzen Sie den separaten Eingang rechts vom Haupteingang der Frauenklinik oder alternativ den Aufzug im Ambulanzgebäude über den Haupteingang. Auch Ihre Anmeldung erfolgt direkt im UniFee-Zentrum im 2. Obergeschoss, eine Vorab-Anmeldung in der Aufnahme der Frauenklinik ist nicht mehr notwendig.

Weitere Informationen

Wir beraten Sie in enger Kooperation mit Ihren niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten bei hormonellen Veränderungen.

Diese können unter Umständen vielfältig sein und umfassen zum Beispiel:

  • Polyzystisches Ovar-Syndrom (PCOS)
  • Adrenogenitales Syndrom (AGS)
  • Verhütung (Kontrazeption)
  • Zyklusstörungen
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Transsexualität/Transgender

Neben der Beratung führen wir selbstverständlich auch die notwendigen Untersuchungen zur Diagnosestellung durch und suchen gemeinsam mit Ihnen nach der geeigneten Therapieform.

Erfahren Sie mehr »

Profilbild von Prof. Dr. Katharina Hancke

Prof. Dr. Katharina Hancke

Geschäftsführende Oberärztin | Leiterin UniFee

Profilbild von Dr. Miriam Wiegand

Dr. Miriam Wiegand

Fachärztin

Profilbild von Dr. Elisabeth Mian

Dr. Elisabeth Mian

Fachärztin