„Braunschweiger Kinderschutzplattform“ – ein weiterer Baustein im Braunschweiger Kinderschutzkonzept

       

Schlagworte

E-Learning, Kinderschutz, Kindesmisshandlung, Fortbildung, Berufsgeheimnisträger*innen

Projektleitung

Projektlaufzeit

01/2022 - 12/2023

Projektbeschreibung

Die Kinderschutzplattform Braunschweig ermöglicht jederzeit und in gesammelter Form für Fachkräfte unterschiedlicher Disziplinen, interessierte Bürger*innen und Betroffene, einen Zugang zu fachlichen Informationen, Angeboten, aktuellem Wissen zu Kinderschutz (speziell für den Raum Braunschweig/Niedersachsen) sowie einen flexibel gestaltbaren und kostenlosen Online-Kurs zum Thema Kinderschutz für alle Berufsgeheimnisträger*innen bundesweit.

Die Plattform setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • Informationsmodul

Das Informationsmodul ist frei zugänglich und hält eine Auflistung der Kinderschutzlandschaft der Stadt Braunschweig sowie Informationen, Materialien und Neuigkeiten zur Thematik Kinderschutz für alle Interessierten bereit.

  • Fortbildungsmodul

Im Fortbildungsmodul finden sich ein kostenloser Online-Kurs mit dem Titel „Grundwissen Kinderschutz für Berufsgeheimnisträger*innen“, für den eine Registrierung notwendig ist, sowie frei zugängliche Arbeitsmaterialien.

Der Online-Kurs ist modular aufgebaut und beinhaltet mit einem Umfang von etwa 25 Stunden Hintergründe zum Kinderschutz und den verschiedenen Misshandlungsformen, konkrete Handlungsschritte im (Verdachts-)Fall sowie rechtliche Grundlagen. Alle Berufsgeheimnisträger*innen sind dazu verpflichtet, Kinder und Jugendliche vor Gewaltanwendung, Misshandlung und Verwahrlosung zu schützen. Trotzdem muss bei jedem Fall zwischen der Schweigepflicht und dem Schutzauftrag zum Wohle des Kindes abgewogen werden.

Qualifizierter Kinderschutz setzt bei all diesen Beteiligten Handlungssicherheit voraus. Um eine "gemeinsame Sprache" für den Kinderschutz zu etablieren und damit die Sensibilisierung und Kompetenz in Sachen Kinderschutz bei allen Akteur*innen zu erhöhen und Kinder und Jugendliche besser zu schützen, wird mit der Kinderschutzplattform Braunschweig eine Informations- und Fortbildungsplattform für Fachkräfte unterschiedlicher Disziplinen, interessierte Bürger*innen und Betroffene etabliert.

Gefördert von:

Stadt Braunschweig: Fachbereich Kinder, Jugend und Familie
Land Niedersachsen: Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung