Der Patient steht im Mittelpunkt unseres Wirkens

Eine bestmögliche Patientenversorgung unter Berücksichtigung neuester gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnisse bei gleichzeitigem wirtschaftlichem Handeln ist unser Qualitätsanspruch. Die Einführung und Weiterentwicklung eines einrichtungsinternen Qualitäts- und Risikomanagements dient der kontinuierlichen Sicherung der medizinischen und psychotherapeutischen Versorgungqualität.

Mitarbeiterorientierung

Wir gestalten unser Qualitäts- und Risikomanagement als Führungsaufgabe unter Einbindung aller Mitarbeiter und sehen die Aus-, Fort- und Weiterbildung qualifizierter Mitarbeiter als eine wesentliche Aufgabe der strukturierten Personalentwicklung an. Die Akademie für Gesundheitsberufe als zentrale Bildungseinrichtung des Universitätsklinikums und die innerbetriebliche Weiterbildung der Pflege setzen dabei Maßstäbe durch ein innovatives und bedarfsgerechtes Schulungsangebot.

Profilbild von Dr. med. Oliver Mayer, MBA

Dr. med. Oliver Mayer, MBA

Aufgaben des Qualitäts- und Risikomanagements

Neben der Gestaltung der Qualitätspolitik, der Qualitätsplanung und Qualitätslenkung zählen die Qualitätssicherung sowie die Gestaltung der Risikostrategie zum Wohle der Patientensicherheit zum Aufgabengebiet des Qualitäts- und Risikomanagements. Darüber hinaus liegt unser Fokus auf der Weiterentwicklung von QM-Systemen gemäß international gültiger Norm. Das Erreichen unseres exzellenten Qualitätsanspruches wird uns durch die Zertifizierungs- und Akkreditierungsgesellschaften bestätigt.