Qualität in der Frauenklinik

Geprüft und für sehr gut befunden

Sie können sich auf die Qualität unserer Arbeit verlassen. Diese wird durch unabhängige Prüfer und internes Qualitätsmanagement ständig überprüft und durch kontinuierlichen Austausch mit anderen Zentren und Anpassung an international anerkannte Leitlinien optimiert. Dabei sind wir Teil eines Netzwerkes verschiedener Fachgesellschaften – Deutsche Krebsgesellschaft (DKG), Deutsche Krebshilfe (DKH), Deutsche Gesellschaft für Senologie (DGS) und Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG). Für unser Können wurden wir bereits mit mehreren Qualitätszertifikaten ausgezeichnet.

Informationen zum Qualitäts- und Risikomanagement des Universitätsklinikums Ulm erhalten Sie auf der Seite der Stabsstelle Qualitäts- und Risikomanagement.

Zertifizierungen & Auszeichnungen

Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem
Das Qualitätsmanagement unserer Klinik ist von ClarCert geprüft und entspricht den Anforderungen der international gültigen Norm DIN EN ISO 9001:2015.

Zertifikat

Zertifiziertes Brustzentrum
Unser Brustzentrum ist seit 2003 von der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie zertifiziert. Dieses Zertifikat belegt eine besonders hohe Expertise in der umfassenden Diagnostik, Behandlung und Beratung von Patientinnen mit Brustkrebs. Die umfassende persönliche Betreuung auf aktuellem wissenschaftlichen Kenntnisstand steht dabei für uns im Mittelpunkt.

Zertifikat  |  Erfahren Sie mehr »

Zertifiziertes Gynäkologisches Tumorzentrum
Von besonderer Bedeutung für die Qualität der medizinischen Versorgung ist die regelmäßige externe Kontrolle und Zertifizierung unseres Gynäkologischen Tumorzentrums durch die Deutsche Krebsgesellschaft. Aufgrund dieser hohen Qualität und umfangreichen Erfahrung wurden wir 2008 als eines der ersten Gynäkologischen Tumorzentren in Deutschland zertifiziert.

Zertifikat  |  Erfahren Sie mehr »

Zertifiziertes Endometriosezentrum
Unser Endometriosezentrum ist seit 2014 durch die Stiftung Endometriose Forschung (SEF) als klinisches Endometriosezentrum (Stufe II) zertifiziert. Die Auszeichnung belegt ein hohes Maß an Qualität in der Diagnostik und Therapie der Endometriose.

Zertifikat  |  Erfahren Sie mehr »

Interdisziplinäres Kontinenz- und Beckenbodenzentrum
Seit 2015 ist unser Zentrum nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, der Deutschen Gesellschaft für Urologie, der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie zertifiziert. Das interdisziplinäre Zentrum bündelt das Fachwissen der Experten und schafft damit eine optimale medizinische Versorgung.

Zertifikat  |  Erfahren Sie mehr »

Perinatalzentrum – Level 1
Zusammen mit der Sektion Neonatologie der Kinderklinik bilden wir ein Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1). Die geburtshilfliche Abteilung der Frauenklinik ist mit über 3.000 Geburten pro Jahr wesentlicher Bestandteil dieses Zentrums. Zu unseren Aufgaben als größtes Perinatalzentrum der Region gehört die interdisziplinäre Versorgung von Schwangerschaften mit hohem Schwangerschafts- und Geburtsrisiko zusammen mit der Neonatologie sowie weiteren Nachbardisziplinen des Universitätsklinikums Ulm.

Erfahren Sie mehr »

Focus Klinik- und Ärzteliste
Die Redaktion von Focus-Gesundheit zählt das Universitätsklinikum Ulm auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung regelmäßig zu den Top-Kliniken Deutschlands. Im Bereich der Versorgung von Patientinnen mit Brustkrebs sowie im Bereich der Géburtshilfe gehört unsere Klinik dabei als TOP Nationales Krankenhaus wiederholt zur Spitzengruppe. Prof. Dr. Wolfgang Janni und Prof. Dr. Jens Huober sind in der aktuellen Focus-Ärzteliste außerdem als Experten für Brustkrebs und gynäkologische Tumore gelistet sowie PD Dr. Frank Reister in der Rubrik Risikogeburt und Pränataldiagnostik.

Mitgliedschaften

Tumorzentrum Alb-Allgäu-Bodensee
Die Universitätsfrauenklinik Ulm ist eines der Mitglieder des Tumorzentrums Alb-Allgäu-Bodensee (Comprehensive Cancer Center, CCCU), das Brustzentrum und Gynäkologische Tumorzentrum gehören zu den onkologischen Organzentren des CCCU. Bei einer bösartigen Erkrankung profitieren unsere Patientinnen von der großen Erfahrung und der übergreifenden Arbeit des Tumorzentrums – eines von bundesweit 14 Onkologischen Spitzenzentren, die von der Deutschen Krebshilfe für ihre exzellenten Leistungen in der Tumorbehandlung und Tumorforschung zertifiziert sind. In den interdisziplinären Tumorkonferenzen des CCCU besprechen Gynäkologen, Onkologen, Radiologen, Strahlentherapeuten und Pathologen die Erkrankung jeder einzelnen Patientin und erarbeiten gemeinsam individuelle Therapiempfehlungen nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien.

Erfahren Sie mehr »

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.
Hervorragende medizinische Qualität kann für unsere Patientinnen nur dann positiv wirksam werden, wenn auch die Risiken moderner medizinischer Versorgung optimal im Griff sind. Eine gelebte Sicherheitskultur hat daher in unserer Klinik oberste Priorität. Viele der dafür notwendigen Maßnahmen (z.B. Checklisten oder Notfalltrainings) wurden für die Frauenheilkunde und Geburtshilfe hier im Haus entwickelt. Unser leitender Oberarzt, Prof. Dr. Christoph Scholz, wurde 2013 in den Vorstand des Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) gewählt und begleitet von dort aus die Erforschung, Entwicklung und Verbreitung geeigneter Methoden für eine sichere Gesundheitsversorgung in Deutschland. Seit 2018 ist auch das gesamte Universitätsklinikum Ulm Mitglied im APS.

http://www.aps-ev.de/vorstand/

Deutsches Konsortium für familiären Brust- und Eierstockkrebs
Unser Zentrum für familiären Brust- und Eierstockkrebs gehört zu den 17 universitären Zentren des Deutschen Konsortium für familiären Brust- und Eierstockkrebs. Wir sind eines der Gründungsmitglieder díeses Netzwerkes. In jedem dieser Zentren bietet ein interdisziplinäres Team aus Gynäkologen, Humangenetikern und Psychologen eine spezialisierte Beratung in Bezug auf familiären Brust- und Eierstockkrebs zur optimalen Betreuung von Ratsuchenden und Patientinnen an.

Erfahren Sie mehr »

D.I.R – Deutsches IVR-Register
Das DIR dient als wichtigstes Instrument im Qualitätsmanagement (QM) – auch unser Kinderwunschzentrum UniFee nimmt am deutschlandweiten QM teil.

Erfahren Sie mehr »

FertiPROTEKT - Netzwerk für fertilitätsprotektive Maßnahmen
Das FertiPROTEKT-Netzwerk steht für höchste Qualität in der Beratung und Behandlung fertilitätserhaltender Maßnahmen. Unser Kinderwunschzentrum UniFee ist langjähriges Mitglied im deutschsprachigen Netzwerk.

Erfahren Sie mehr »