Das Zentrum für Seltene Erkrankungen (ZSE) ist Teil des Universitätsklinikums Ulm und der Medizinischen Fakultät und somit ein Zusammenschluss zahlreicher Kliniken und Institute, die sich mit Seltenen Erkrankungen beschäftigen. Das Zentrum soll vor allem Kontaktstelle betroffener Patienten sowie deren behandelnde Ärzte sein.

 

 

1. Süddeutscher Fachtag der Seltenen Erkrankungen 2020 am 29.02.2020 in Ulm

Es gibt circa 8.000 als selten geltenden Erkrankungen, von denen allein in Deutschland rund vier Millionen Menschen betroffen sind. Um ein Zeichen für diese "Waisen der Medizin" zu setzen, beteiligt sich das Zentrum für seltene Erkrankungen (ZSE) des Universitätsklinikums Ulm auch 2020 wieder am weltweiten Aktionstag für seltene Erkrankungen. Diesmal wird der Tag gemeinsam mit den Kassenärztlichen Vereinigungen Baden-Württemberg und Bayern organisiert. Der Aktionstag bietet Betroffenen, Angehörigen, Ärzt*innen sowie allen Interessierten die Möglichkeit, sich zu informieren und auszutauschen.

Hier finden Sie das Programm sowie die Anmeldemöglichkeit zu diesem Fachtag. Anmeldeschluss wäre der 17.02.2020.

 

 

Die Endokrinologische Sprechstunde: „WER SUCHT, DER FINDET“ am 14. und 15. Februar auf Schloß Reisensburg bei Günzburg

Die Fortbildungsreihe „Endokrinologische Sprechstunde“, welche dieses Jahr von der Universität Ulm in Kooperation mit der Firma IPSEN durchgeführt wird, beinhaltet praxisrelevante Themen mit klinischen Fragestellungen, die nicht immer einfach zu beantworten sind. Einige solcher Themen haben wir wieder für die jetzige Veranstaltung ausgewählt.

Alle Infos zu Programm, Anmeldung und Anfahrt

Veranstaltungsort:
Wissenschaftszentrum Schloss Reisenburg der Universität Ulm

Anmeldung:
Bitte nehmen Sie Ihre Anmeldung auf unserer Homepage vor:
https://www.ipsen-kongresse.de/endokrinologische-sprechstunde-2020

Ihre Anfrage an das Zentrum für Seltene Erkrankungen Ulm

Hier finden Sie einen genau beschriebenen Ablauf von Beginn Ihrer ersten Kontaktaufnahme am Zentrum für Seltene Erkrankungen Ulm.

Das ZSE Ulm ist Mitglied des Kompetenzzentrums für Seltene Erkrankungen, das vom Landesministerium Baden-Württemberg gefördert wurde.

Um die zum Download angebotenen PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie das Zusatzprogramm Adobe Acrobat Reader, welches Sie im Internet kostenfrei herunterladen können. Die aktuelle Version des Acrobat Reader finden Sie hier.

Ist der Adobe Reader installiert, können Sie sich die PDF-Dateien direkt im Browser anschauen, indem Sie einfach das entsprechende Dateisymbol anklicken.

Wenn Ihr Browser PDF-Dateien nicht unterstützt oder Sie die PDF-Datei auf Ihrer Festplatte speichern möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Dokumentsymbol (bei Windows) bzw. halten die Taste lange gedrückt (bei Macintosh) und wählen Sie aus dem Kontextmenü "Ziel/Verknüpfung speichern unter ..." Wählen Sie dann den gewünschten Speicherort auf Ihrer Festplatte.

Kontakt

Zentrale Kontaktstelle ZSE Ulm

Zentrum für Seltene Erkrankungen (ZSE)
Eythstraße 24
89075 Ulm

Telefon: +49(0)731/500-57080
Telefax: +49(0)731/500-57058

E-Mail: zse@uniklinik-ulm.de

Montag bis Freitag: 08:00 – 14:00 Uhr

Unser Zentrum sieht in den seltenen Erkrankungen einen Forschungsauftrag, diagnostische und therapeutische Möglichkeiten für künftige Generationen zu verbessern. Wenn Sie einen Beitrag dazu leisten möchten, unterstützen Sie uns doch bitte mit einer Spende auf das angegebene Konto.

Spendenkonto

Universitätsklinikum Ulm
Sparkasse Ulm
IBAN DE16 6305 0000 0000 1064 78
BIC SOLADES1ULM
Verwendungszweck: D.4150 ZSE

Aktuelles und Veranstaltungen

29
Feb
1. Süddeutsche Fachtag der Seltenen Erkrankungen

10:30 Uhr | Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm

08
Mär
Orphan Drugs and Rare Diseases

Global Congress 2018 Europe

08:30 Uhr |

11
Mär
RE(ACT) Congress and IRDiRC Conference

International Congress of Research on Rare and Orphan Diseases

09:00 Uhr |

15
Mai
The 10th European Conference on Rare Diseases & Orphan Products – ECRD

The largest, patient-led rare disease event

08:30 Uhr |

22
Jul
Rare Diseases and Orphan Drugs

10th World Congress

08:30 Uhr |

Duale Lotsenstruktur: Seltene Erkrankungen zuverlässiger und schneller erkennen

Das am Universitätsklinikum Ulm angesiedelte Zentrum für Seltene Erkrankungen (ZSE) Ulm ist seit dem 01. Oktober 2018 Konsortialpartner des Forschungsprojektes „ZSE-DUO - Duale Lotsenstruktur zur Abklärung unklarer Diagnosen in Zentren für Seltene Erkrankungen“. Das Projekt soll untersuchen, ob die gemeinsame Patientenbetreuung durch eine*n somatische*n Fachärzt*in und eine*n Fachärzt*in für Psychiatrie und Psychotherapie oder für Psychosomatische Medizin die Diagnosefindung verbessern und verkürzen kann. Gefördert wird das Forschungsprojekt durch den Innovationsfond des Gemeinsamen Bundesausschuss unter der Leitung des Zentrums für Seltene Erkrankungen – Referenzzentrum Nordbayern.

Komplette Pressemitteilung ansehen

Berichte & Presseinformationen