German Journal of Sports Medicine | Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) & Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin des Universitätsklinikums Ulm veranstalten gemeinsam bei Facebook den Adventskalender 2018.

Für weitere Infos, bitte klicken!
  • Körperliche Bewegung und Sport in Prävention und Rehabilitation, bewegungsassoziierte Erkrankungen und dem wichtigsten Risikofaktor des 21. Jahrhunderts, dem Bewegungsmangel.
  • Dopingfreier, gesunder und faszinierender Leistungssport als Ärzte und sportwissenschaftliche Ratgeber von Sportlern, durchsetzungsfähigen Teams und Nationalmannschaften.
  • Dafür haben wir ein Team von Experten und innovative Forschungsgruppen, Beratungs- und Betreuungsteams für den Sport, für unsere Sportler und Patienten kompetente Ambulanzen und eine ambulante Rehabilitationsklinik.

 

Informationsbroschüre Sportmedizin
Informationsbroschüre Ambulante Rehabilitation

 

  • Sportkardiologische Ambulanz
  • Kardiologisch/internistische Ambulanz
  • Sportorthopädische Ambulanz
  • Pulmonologisch/internistische Ambulanz (insbesondere belastungsinduziertes Asthma, Atemnot)
  • Ambulante kardiologische & onkologische Rehabilitation
  • Chronic fatigue syndrome (Chronische Müdigkeit)
  • Übertraining
  • Höhenmedizin
  • Ernährungsberatung
  • Sportmedizinische Grunduntersuchungen und Leistungsdiagnostik bei Kader- und Nicht-Kadersportlern
  • Ärztliche Betreuung von Sporttreibenden im Rahmen einer sportmedizinischen und internistischen Ambulanz
  • Betreuung der Teilnehmer der Rehabilitationsgruppen, insbesondere bei Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Forschung und Lehre im Fach Sport- und Rehabilitationsmedizin.

 

Der Abteilung steht das gesamte Methodenspektrum einer Universitätsklinik mit klinisch-chemischem Labor, Röntgen, Speziallaboratorien und physikalischer Therapie zur Verfügung. Sportler können ohne großen Aufwand zu den entsprechenden Spezialisten überwiesen werden.

Die Sport- und Leistungsmedizin ist über den Poliklinikvertrag der Medizinischen Poliklinik zur kassenärztlichen Tätigkeit im Rahmen von Überweisungsaufträgen berechtigt. Somit können auch ohne Schwierigkeiten kassenärztliche Rezepte und Verordnungen für die betreuten Athleten und Patienten ausgestellt werden.

Es wird täglich eine sportmedizinische und internistische Sprechstunde durchgeführt, in der dringende Fälle ohne Verzögerung angenommen werden.

Profilbild von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jürgen M. Steinacker

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jürgen M. Steinacker

Ärztlicher Leiter, Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Sportmedizin, Rehabilitationswesen

 

 

 

Sie vermissen hier etwas? Dann schreiben Sie uns!

Kontakt

Terminvergabe

Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jürgen Michael Steinacker

E-Mail | Tel. 0731 500 45300

> Unser Team

Sportmedizinische Ambulanz

Leimgrubenweg 14 89075 Ulm

sport.medizin@uniklinik-ulm.de

Tel. 0731 500 45350

Fax. 0731 500 45353

Ambulante Rehabilitationseinrichtung, Anmeldung Herz-/Onkosport

Leimgrubenweg 14 89075 Ulm

Tel. 0731 500 45331

Fax. 0731 500 45333

Kontakt & Anfahrt

Kontakt

Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin

Prof. Dr. Jürgen M. Steinacker
Ärztlicher Leiter

Universitätsklinikum Ulm
Leimgrubenweg 14
D-89075 Ulm

Tel: 0731 - 500 45350 (Anmeldung Sportmedizin)
Tel: 0731 - 500 45331 (Anmeldung Ambulante Reha)
Fax: 0731 - 500 45353

sport.medizin@uniklinik-ulm.de

 

Die Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin befindet sich im Klinikbereich Safranberg im Leimgrubenweg 14 oberhalb der Psychiatrischen Universitätsklinik.

 

Parkmöglichkeiten

Diese sind direkt im Leimgrubenweg zur Zeit leider stark begrenzt. Bitte weichen Sie ggf. auf öffentliche Parkmöglichkeiten aus, in der Heidenheimer, Steinhövel- oder Örlinger Straße.
In fußläufiger Distanz (6-8 Minuten) befindet sich das Parkhaus des Uniklinikums am Michelsberg (Schilder „Kliniken Michelsberg“). Dazu fahren Sie bitte über die Stuttgarter Straße weiter und biegen nach links ab in die Eythstraße.

Anfahrt

Anfahrtsbeschreibung zum Herunterladen (PDF)

Anreise mit dem Auto

Autobahn aus Richtung Würzburg (A7) oder München (A8)
Autobahnkreuz Elchingen Richtung Stuttgart, Autobahnausfahrt Ulm-Ost, Richtung Ulm, ca. 6 km - bergab, ca. 2 km nach dem Ortsanfang, rechts "RAN"-Tankstelle - danach rechts in den Leimgrubenweg einbiegen.

Autobahn aus Richtung Stuttgart (A8)
Empfehlung: Autobahnausfahrt Ulm-Ost, dann wie oben. (Nicht Ulm-West ausfahren.)

Autobahn aus Süden und Südwesten (A7, B10/B28)
Durch die Stadtmitte, Ausschilderung Richtung Heidenheim - wenn bergauf, links; Klinikum sichtbar (Heidenheimer Str.) links abbiegen (= Leimgrubenweg).

Anreise mit dem Öffentlichen Nahverkehr (SWU)

Mit der Buslinie 4, Richtung Böfingen Süd, Ausstieg Haltestelle "Örlinger Straße" (aus Richtung Stadtmitte) bzw. "Steinhövelstraße" (aus Richtung Böfingen).
Alternative: Straßenbahn-Linie 1 bis Willy-Brandt-Platz, Umstieg in Linie 4 Richtung Böfingen-Süd.

Parken im Leimgrubenweg

Die Parkmöglichkeiten sind direkt im Leimgrubenweg zur Zeit aufgrund von städtischen Baumaßnahmen leider stark begrenzt. Bitte weichen Sie ggf. auf öffentliche Parkmöglichkeiten in der Heidenheimer, Steinhövel- oder Örlinger Straße aus.

In fußläufiger Distanz (6-8 Minuten) befindet sich das Parkhaus des Uniklinikums am Michelsberg (Schilder „Kliniken Michelsberg“). Dazu fahren Sie bitte über die Stuttgarter Straße weiter und biegen nach links ab in die Eythstraße.

Gebührenfreie Parkmöglichkeiten

Folgende gebührenfreie Parkplätze sind mit einem Fußweg von etwa 400 m erreichbar:

  • Parkplatz Stockmahd gegenüber Donauhalle, der nur zu Messezeiten bewirtschaftet wird. Von diesem führt ein befestigter und beleuchteter Weg entlang der Bahnstrecke bis zum Bahnübergang. Nach dem Bahnübergang überqueren Sie nach rechts die Heidenheimer Straße. Direkt gegenüber befindet sich der Leimgrubenweg.
  • Parkhaus in der Eberhardtstraße (entgeltlos nutzbar)
Informationen zum Parken an Eselsberg, Michelsberg & Safranberg

Wissenswertes über die Sportmedizin

Zertifizierungen & Qualitätssicherung der Sport- und Rehabilitationsmedizin

Die Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin unterhält eine lange Tradition der Zertifizierung und Qualitässicherung der Einrichtung. Dazu gehören das Qualitätssiegel Sportmedizinische Laktat-Leistungsdiagnostik der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP), die Lizenzierung als sportmedizinisches Untersuchungszentrum durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sowie die Ringversuche der INSTAND Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien e.V.

Unter folgendem Link erfahren Sie mehr zum Thema

Kooperationen

Kooperationspartner sind unablässlich für die Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin. Wir sind sehr dankbar für alle Unterstützung, die wir durch unsere Kooperationspartner erfahren dürfen!

Unter diesem Link sehen Sie eine

Jahresberichte

Die Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin publiziert seit 2009 jährliche Berichte, in denen sämtliche Daten, Zahlen & Fakten des sportmedizinischen jahres aufgeführt sind.

Alle Berichte sind unter folgendem Link einsicht- und downloadbar